Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
39.146 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie844«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Miss Mesmerized
 
 Internet: missmesmerized.wordpress.com
 Facebook: missy.wunderlich.758
 Google+: MissyMesmerized
 Twitter: missmesmerized1
– Wer steckt hinter »Miss Mesmerized«? Seit wann gibt es Ihren Blog? Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter dem Blog steckt eine begeisterte Leserin, wie bei so vielen anderen Blogs auch. In dieser Form, gibt es den Blog seit 2012, ich hatte aber schon etwa 2003 angefangen im Netz über Bücher zu schreiben. Ich habe Literaturwissenschaften studiert und nach dem Studium fehlte mir irgendwann der Austausch bzw. nur lesen war mir zu wenig. Dazu wollte mich meine Leseeindrücke festhalten, um später nochmals darauf zurückkommen zu können. Da ich beruflich gar nichts mit Büchern zu tun habe, war das die perfekte Möglichkeit.

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt? Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Ich lese im Jahr rund 200-250 Bücher, rezensiere allerdings nicht alle. Wenn mir ein Buch nichts sagt, kann ich auch nichts zu sagen. Ich lese selten nur ein Buch, was allein schon durch die unterschiedlichen Formate kommt. Auf dem Weg zur Arbeit lese ich lieber elektronisch, abends zu Hause gerne in Papierform.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Ich bevorzuge Bücher, die auch zum Nachdenken anregen und Autoren, die etwas zu sagen haben. Ein Buch darf gerne auch Arbeit sein und fordern, 08/15 nach Schema F ist nicht so meins. Handlung und Figurenzeichnung spielen die wichtigste Rolle, aber auch die Ausdrucksweise.

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Ich lese bevorzugt anspruchsvollere Belletristik, dazwischen gerne aber auch mal einen Krimi oder auch ein Jugendbuch und natürlich Klassiker. Fantasy spricht mich überhaupt nicht an, ebenso erotische Literatur.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern? Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich schließe Self-Publisher nicht grundsätzlich aus, meine Erfahrungen sind aber weniger überzeugend. Ein fehlendes Lektorat macht sich doch oft bemerkbar und wenn ich mich beim Lesen über Fehler ärgere, verdirbt das den Spaß. Ich sehe das aber grundsätzlich als gute Chance für neue Autoren.

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie? Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Ich suche mir selbst aus, was ich lesen möchte. Ich erhalte zwar regelmäßig Angebote von Autoren, habe aber auch hier die Erfahrung gemacht, dass diese sich oft nur wenig mit meinen Interessen auseinandersetzen und ihre Werke überhaupt nicht zu meinen Lesegewohnheiten passen. Ich lasse mich aber auch gerne überraschen und probiere mal was Neues.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Sehr beeindruckt haben mich im vergangenen Jahr zwei Bücher: Hanya Yanagiharas »A Little Life« (Ein wenig Leben) und Deborah Feldmans »Unorthodox«. Yanagihara trifft einem als Leser im Mark und man spürt beim Lesen regelrecht den Schmerz, den auch die Figuren empfinden. Feldmans Lebensbericht ist schlichtweg erschreckend.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Ich breche sehr selten Bücher ab, neulich jedoch habe ich einen aus der Reihe der cosy Frankreich-Krimis abgebrochen. Nicht nur war er viel zu stereotyp und vorhersehbar, sondern auch voller Fehler, sowohl sachlogisch wie auch bei den französischen Sätzen, die immer wieder eingeworfen wurden.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Ich rezensiere hauptsächlich Bücher, gelegentlich berichte ich aber auch von literarischen Veranstaltungen.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Es gibt sehr viele interessante Blogger, so dass ich mich nicht auf wenige beschränken möchte.

Das Team von Leserkanone.de dankt Miss Mesmerized für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Ein wenig Leben
Geschrieben von: Hanya Yanagihara (30. Januar 2017)
Unorthodox
Geschrieben von: Deborah Feldman (29. Februar 2016)
90/100
[2 Blogger]

 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches