Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.644 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »paulina5«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Tatj's Bücherwelt & Rezirampe
 
 Internet: tatjsbuecherweltundrezirampe.de
 Facebook: tatjsbuecherweltundrezirampe
 Twitter: TatjanaZech
 Instagram: tatjzech
– Wer steckt hinter »Tatj's Bücherwelt & Rezirampe«? Seit wann gibt es Ihren Blog? Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter Tatjs Buecherwelt & Rezirampe stecke ich, Tatjana Zech aus Frankfurt am Main.
Ich führe den Blog allein.
Entstanden ist er im Juni 2016 aus einer Laune heraus.
Auf Facebook gibt es die passende Seite, auf der ich meine Rezensionen veröffentlicht habe, aber wir kennen ja alle Facebook und wissen, dass die Seite kurz oder schnelllebig ist, man findet in kurzer Zeit keine Beiträge mehr.
Also war meine Überlegung, einen Blog zu erstellen, in dem alles übersichtlich und schnell zu finden ist.
Gesagt, getan: Tatjsbuecherweltundrezirampe.de wurde im Juni 2016 erstellt wächst seitdem stetig. Die beiträge vom Blog werden auf auf Facebook geteilt.
Somit bediene ich beide Gruppen: Die Blogleser und die Facebook-Nutzer

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt? Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Das ist teilweise ganz unterschiedlich. Manchmal gibt es Phasen, in denen ich viele Bücher hintereinander lese und es gibt auch Phasen, in denen ich kaum lese.
Im Schnitt im Monat zwischen 3-10 und es kommt auch schon vor, dass ich Bücher parallel lese.
Ist aber keine Regel.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Authentische Charaktere
Spannender und flüssiger Schreibstill.
Das Die Story spannend und fesselnd ist.
Ein Happy End

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Am liebsten lese ich Fantasy- und Liebesromane, Young Adult und Lovestories mit Krimi-Anteil.
Was ich überhaupt nicht lese, sind reine Krimis oder Horror-Romane.
Bei allen Genres ist es wichtig, dass der Spannungsbogen und der Plot gut durchdacht sind.
Ganz schlimm finde ich es, wenn ewig nichts passiert in einer Story.
Das finde ich dann langweilig.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern? Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich bespreche sowohl als auch: Verlags- und Selfpublisher-Bücher.
Aber der größere Teil sind Selfpublisher.
Ich finde es persönlich nicht schlimm, dass immer mehr in Eigenregie produziert wird.
Weil mir kommt es auf die Story an, und wenn die gut ist, ist mir das egal, wer das Buch veröffentlicht.

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie? Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Sowohl als auch ...
Ich habe einige Autoren, die mich anschreiben, ob ich ihr Buch lesen und rezensiere würde.
Es gibt aber auch Bücher, für die ich mich bewerbe.
Außerdem rezensiere ich auch meine gekauften Bücher.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch: eine tolle Mischung aus Humor, Witz und Lovestory.
Oder die Highland-Secrets-Reihe von Elena MacKenzie. Das ist ein toller Mix aus Lovestory und Krimi.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Natürlich gibt es auch solche Bücher, die ich abgebrochen habe. Ich würde lügen, wenn es nicht so wäre.
Allerdings werde ich keine Namen nennen, weil anderen gefallen die Bücher vielleicht und es ist immer Geschmackssache.
Teilweise waren die Bücher langweilig oder der Schreibstil einfach nur furchbar.
Oder ich kam einfach nicht in die Story rein.
Das kommt vor und hat nichts mit der Schlechte des Romans zu tun, sondern mit meinem persönlichen Eindruck.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Nein, es werden nicht nur Bücher rezensiert. Es gibt auch Autorentage, in denen die Steckbriefe und Interviews, die auf Facebook geteilt werden, an einem Stück auf den Blog noch mal zum Nachlesen eingestellt werden.
Außerdem eine Liste aller meiner Hörbücher, Rezensieonen, News, in denen ich verschieden Themen bearbeite.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Ohhh es gibt wirklich viele tolle Blogger und es gibt auch viele, mit denen ich von Zeit zu Zeit zusammenarbeite.
Ich schätze sehr den Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung, denn zusammen können wir mehr erreichen.

Das Team von Leserkanone.de dankt Tatjana Zech für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Kirschroter Sommer
Geschrieben von: Carina Bartsch (2011)
80/100
[2 Blogger]
Türkisgrüner Winter
Geschrieben von: Carina Bartsch (Oktober 2012)
100/100
[2 Blogger]

 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches