Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.832 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Teppi«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Die-Rezensentin
 
 Internet: www.die-rezensentin.de
 Facebook: die.rezensentin
 Instagram: die_rezensentin
 Datum: 06.09.2017
– Wer steckt hinter »Die-Rezensentin«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter Die-Rezensentin stecke nur ich, Annette aus Frechen bei Köln, schon seit der Kindheit lesebegeistert. Seit 2005 schreibe ich regelmäßig Rezensionen über Bücher oder auch andere Dinge und stelle sie bei Amazon ein.
Irgendwann bekam ich mal bei Vorablesen mit, dass es Bücherblogs gibt und war sofort begeistert. Ein eigener Blog war genau das, was mir fehlte!
Seit 2011 gibt es nun Die-Rezensentin und was als kleines Hobby gedacht war, ist inzwischen beinahe ein Fulltime Job geworden.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich ein tolles Buch lese, geht es leider sehr schnell und bei einem langweiligen hänge ich auch schon mal eine Woche. Dazu kommt natürlich auch, wieviel Zeit ich gerade übrig habe. Ich lese nie zwei Bücher gleichzeitig, seit ich einmal die Inhalte bei den Rezensionen durcheinandergebracht habe.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Ein gutes Buch muss mich einfach fesseln, ich muss eintauchen können in die Geschichte oder das Thema. Wobei das Thema dabei völlig nebensächlich ist. Klar habe ich meine bevorzugten Genres oder Autoren, aber auch die sind kein Garant, dass mich das Buch jedesmal fesselt.
Ich merke allerdings auch, dass ich als Vielleser im Laufe der Jahre anspruchsvoller geworden bin. Da muss ich bei meinen Rezensionen etwas aufpassen, dass ich nicht zu kritisch bin.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Ich lese sehr gerne Krimis/Thriller, außerdem historische Romane, zwischendurch auch mal ein Sachbuch, eine Biografie oder etwas völlig anderes. Das Buch muss mich einfach ansprechen. Beim Thriller mag ich, wenn er spannend ohne viel Blutvergießen ist und es eher über die Psychoschiene geht. Beim Krimi liebe ich die polizeiliche Ermittlungsarbeit, die kann auch gerne sehr detailliert beschrieben sein, ist für mich nie langweilig.
Was ich wann lese, hängt außerdem ein bisschen von meiner Verfassung ab. Anfang des Jahres war ich länger krank, da hatte ich komischerweise nur Lust auf seichte Lektüre und habe überhaupt keine Krimis gelesen.
Was ich generell nie lese, ist Fantasy oder Science fiction.

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Selfpublishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Da sind wir wieder bei dem Thema. `Was ein gutes Buch ausmacht.` Für mich ist es völlig gleichgültig, ob es eine Verlagsproduktion oder Selfpublishing ist. Ich habe schon tolle Bücher von Selfpublishern gelesen und finde es wunderbar, dass man sein Buch herausbringen kann, auch wenn kein Verlag dahintersteht.

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Inzwischen ist es so, dass ich von den Autoren oder Verlagen die Bücher angeboten bekomme. Leider kann ich so schlecht `Nein` sagen, sodass ich wirklich oft in `Lesestress` gerate. Allerdings habe ich auch Lieblingsautoren, z.B. John Grisham, da frage ich schon selbst nach. Ich bin da ganz zuverlässig und schreibe zu jedem Buch, das ich, nach Absprache, von Verlagen oder Autoren bekomme, eine Rezension. Die Frage nach den selbst gekauften Büchern ist witzig, denn für die schreibe ich inzwischen keine Rezensionen mehr. Diese lese ich einfach total entspannt, weil eine ordentliche Rezension ja ihre Zeit braucht.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

Oh, da fallen mir eine ganze Menge ein. Direkt in den Kopf kam mir gerade `Finkenmoor` von Myriane Angelowski. Das Buch ist klasse aufgebaut, so spannend und gruselig, einfach super.


– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Klar, da gibt es einige, z.B. das letzte von Cody McFadyen, `Smoky Barrett 5 - Die Stille vor dem Tod.` Ich fand das total unrealistisch und das ist etwas, das ich sowieso nicht leiden kann. Wenn ein Thriller zu abgedreht und die Handlung total unlogisch ist, dann empfinde ich das auch nicht mehr als spannend, sondern nur noch nervig.
Allerdings gibt es auch Autoren, mit deren Büchern ich einfach nicht warm werde, obwohl das Buch mich vom Klappentext anspricht. Das hatte ich jetzt erst kürzlich, ein spannendes Thema, aber ich musste mich durch die Geschichte quälen und da fiel mir ein, dass es schon das dritte Buch der Autorin war, bei dem ich mich einfach langweile, obwohl eine Menge Leser begeistert sind. Dann passen wir anscheinend nicht zusammen.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Inzwischen ist es so, dass ich nur noch Bücher rezensiere, und von meinen besuchten Lesungen berichte, doch auf meiner Facebookseite https://www.facebook.com/die.rezensentin/, da plaudere ich täglich über Bücher im Allgemeinen und natürlich auch über Privates, poste Fotos und ganz häufig findet man bei mir auch Gewinnspiele.

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Ich hab zu einer ganzen Menge Bloggern Kontakt, jedoch gucke ich hauptsächlich auf deren Facebookseiten. Wenn mich dort etwas interessiert, folge ich dem Link zum Blogbeitrag.
Inzwischen kenne ich viele Blogger auch persönlich, treffe sie auf Buchmessen oder anderen Events.

Das Team von Leserkanone.de dankt Annette für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Finkenmoor
Geschrieben von: Myriane Angelowski (19. Oktober 2012)
Smoky Barrett 5 - Die Stille vor dem Tod
Geschrieben von: Cody McFadyen (26. September 2016)
34/100
[7 Blogger]

 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches