Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.525 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »summer_06«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Lesenswertes aus dem Bücherhaus
 
 Internet: lesenswertesausdembuecherhaus.blogspot.de
 Facebook: lesenswertesausdembuecherhaus
 Google+: LesenswertesausdemBücherhaus
 Datum: 25.08.2017
– Wer steckt hinter »Lesenswertes aus dem Bücherhaus«? Seit wann gibt es Ihren Blog? Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter dem Bücherhaus, steckt Manuela, die in einem wahren Bücherhaus lebt, in dem ehemaligen Schulhaus haben wir uns eine eigene kleine Bibliothek eingerichtet. Hier lebe ich mit meinem Mann und meinen Kindern, ein Hund und ein Katze komplettieren unseren leicht chaotischen Haushalt.

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt? Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Ich lese im Schnitt ein bis zwei Bücher in der Woche, bei richtigen Wälzern kann es aber auch schon vorkommen das es bei einem Buch bleibt.Ich lese durchaus auch schon mal zwei oder drei Bücher parallel, dann müssen es aber Bücher aus unterschiedlichen Genre sein, 3 Krimis gleichzeitig geht nicht, sonst bringe ich die Mörder durcheinander.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Oh das ist eine schwierige Frage. Da ich verschiedene Genre lese, beantworte ich sie mit Blick auf mein Lieblingsgenre: Krimis und Thriller. Die Handlung muss schlüssig sein, am Ende sollte mir klar sein, warum nur dieser Protagonist als Täter in Frage kam. Sowohl Ermittler als auch Täter müssen ein gewisses Maß an Intelligenz aufweisen.

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Hauptsächlich lese ich Krimis und Thriller, aber auch Fantasy, SF, Horror und zeitgenössische Literatur, die Story muss mich ansprechen. Es gibt aber auch Genre die ich gar nicht lese, dazu gehören klassische Liebesromane, Fantasy die explizit für junge Erwachsene geschrieben wird und humorige Frauenromane.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern? Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich bespreche auch Bücher von Selfpublishern, mittlerweile gibt es so viele Autoren die wirklich gute Bücher schreiben und entweder keinen Verlag finden oder das auch gar nicht wollen, ich würde etwas verpassen, wenn ich nur Verlagsbücher lesen würde.

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie? Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Ich freue mich wenn ich von Verlagen oder von Autoren angesprochen werde, ob ich ein Buch von ihnen lesen und besprechen möchte, das halte ich immer noch für eine Ehre. Selten frage ich selber an, in dem Punkt bin ich tatsächlich etwas schüchtern, um so mehr freue ich mich das immer mehr Verlage Bloggerportale haben und das ich mittlerweile mit dem einen oder anderen Autor in Kontakt stehe, das macht es etwas leichter.
Natürlich kaufe ich mir auch immer noch Bücher, manche muss ich einfach sofort haben und lesen.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Oh da fallen mir auf Anhieb mehrere ein. Alternativen von Leif Tewes, ein Krimi der sich mit einem hochpolitischen Thema befasst. Tewes beschreibt in seinem Buch wie ein ganz normaler Mann dazu kommt in eine rechte Partei einzutreten.
»Herbstlande«, von Fabienne Siegmund und weiteren Autoren, Fantasy vom feinsten über den Weg einer Frau zu sich selbst und als drittes Tote Götter von Faye Hell, ein Horrorroman in schönster Lovecraft Tradition. Ich könnte noch stundenlang Bücher aufzählen, ich hatte ein recht gutes Händchen bei meiner Buchauswahl.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Natürlich gab es auch Bücher die mir nicht gefielen, eines wird mir immer in Erinnerung bleiben weil ich wie viele andere Jahrelang darauf gewartet hatte: Smoky Barrett 5 - Die Stille vor dem Tod von Cody McFadyen, ich kann mir nicht vorstellen das jemand dieses Buch vor dem Druck gelesen hat.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Mittlerweile gibt es auch die eine oder andere Blogtour zu Büchern oder Blogparade zu bestimmten Themen auf meinem Blog, das macht richtig Spaß und ich habe dadurch viele neue Blogger kennen und schätzen gelernt.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Intensiven Kontakt habe ich zu verschiedenen Bloggern
Kerstin von http://seehases-lesewelt.blogspot.de/ und ich sind Leseschwestern, wenn die eine ein Buch mag, kann sie sicher sein das die andere es auch mag.
Petra von https://phantastische-fluchten.blogspot.de/ meine Quelle für Fantasy und Science Fiction.
Und die besonders liebenswerte
Anja von http://www.nisnis-buecherliebe.de/ ohne sie wäre mein Blog heute nicht so schön wie er ist, ich habe noch niemanden getroffen der sich so selbstlos für andere einsetzt und ihnen seine Zeit opfert.

Das Team von Leserkanone.de dankt Manuela für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Alternativen
Geschrieben von: Leif Tewes (3. August 2017)
100/100
[2 Blogger]
Smoky Barrett 5 - Die Stille vor dem Tod
Geschrieben von: Cody McFadyen (26. September 2016)
34/100
[7 Blogger]
Tote Götter
Geschrieben von: Faye Hell (24. Februar 2017)
100/100
[2 Blogger]

 
Texteigentümerin des Interviews: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz