Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.044 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »aliya 628«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 Sarahs Büchertraum
 
 Internet: sarahsbuechertraum.blogspot.de
 Google+: 113557879670646262994
 Twitter: Jeanne9090
 Facebook:
– Wer steckt hinter »Sarahs Büchertraum«? Seit wann gibt es deinen Blog? Was hat dich damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Ich bin Sarah, 26 Jahre alt und gelernte Medizinische Fachangestellte.

Meinen kleinen Blog, und gleichzeitige Ablenkung vom Alltag, habe ich im April 2016 ins Leben gerufen. Hier teile ich meine Liebe zu den Büchern, rezensiere und empfehle.

– Wie viele Bücher liest bzw. rezensierst du im Schnitt? Liest du immer nur ein Buch, oder liest du mehrere Bücher parallel?

Im Monat lese und rezensiere ich ungefähr um die 10 Bücher. Mal mehr mal weniger, je nachdem wie mich Familie, Alltag und Beruf in Beschlag nehmen.

Erst konzentrierte ich mich immer nur darauf ein Buch zu lesen, inzwischen schaffe ich es aber auch mehrere zur gleichen Zeit zu lesen. Aufgrund meiner mentalen Situation, ist dies aber nicht immer möglich.

– Was macht für dich ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legst du beim Lesen und Bewerten dein Hauptaugenmerk und warum?

Als Erstes wäre da schon der Blick aufs Cover. Ich oute mich jetzt einfach mal, als Cover-Käuferin. Dann muss es sich von der ersten Seite an, wie ein Film in meinem Kopf abspielen. Ich verliere mich gerne in die Welt, die der Autor in seiner Story erschaffen hat. Ganz wichtig ist, dass die Protagonisten eine Persönlichkeit besitzen. Egal, ob ich mich mit ihnen identifizieren kann, oder wie verschroben sie sind, aber sie müssen für mich greifbar sein und wenn möglich einzigartig. Und natürlich spielt die Story an sich auch eine große Rolle. Mitreißend und emotional, damit bin ich gut bedient.

– Bist du auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt dir an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die du generell gar nicht liest?

Ich fühle mich hauptsächlich im Bereich der erotischen Liebesromane (New Adult, Young Adult ...) zu Hause. Gerne mit einer emotionalen Geschichte verbunden. Gegen ein wenig Spannung ist auch nichts einzuwenden. Man wird mich allerdings nie mit einem Krimi oder Thriller antreffen. Es gibt schon so viel Schlimmes auf der Welt, dass ich in meinen Büchern einfach immer ein Happy End brauche.

– Liest du nur Verlagsproduktionen, oder besprichst du auch die Bücher von Selfpublishern? Was hältst du generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich bin da ganz unvoreingenommen. Ich lese sowohl vom Verlag produzierte Bücher als auch die von Selfpublishern. Meine Bücherliebe begann vielleicht mit Verlagsproduktionen, zur Sucht entwickelte sie sich allerdings mit denen von Selfpublishern. Mein Herz gehört da ganz besonders Allie Kinsley, die mich mit ihrer »Fire & Ice«-Reihe regelmäßig verzückt.

Ich finde es toll, dass viel Autoren den Weg zur Selbstveröffentlichung wählen und unterstütze sie sehr gerne mit meiner Rezension oder Empfehlung!

– Wartest du darauf, dass dich Autoren oder Verlage anschreiben und dir Rezensionsexemplare anbieten, oder wendest du dich selbst an sie? Oder rezensierst du gar nur die Bücher, die du dir selbst kaufst?

Wenn mich ein Buch interessiert, kaufe ich es und rezensiere es. Natürlich nutze ich auch die Anfrage von Rezensionsexemplare gerne, bin aber nicht traurig, wenn es dann nicht klappt.

Ich habe schließlich meinen Blog nicht ins Leben gerufen, um Rezensionsexemplare abzustauben, sondern um die Autoren und Verlage zu unterstützen. Außerdem bliebe mir sonst der Weg in die Buchhandlung erspart, und damit könnte ich nicht leben. Ich liebe es mich durch die Regale zu schlängeln und dabei so manches Schätzchen zu entdecken, dass ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatte.

Ansonsten nutze ich auch gerne das Angebot von Vorablesen sowie die Leserunden bei der Lesejury und Lovelybooks.

– Welches Buch oder welche Bücher sind dir besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem du deinen Blog gestartet hast? Was gefiel dir an ihnen ganz besonders gut?

In meinem Herzen befinden sich so viele Herzensbücher, dass dies wohl den Rahmen sprengen würde. Allerdings vergeht kein Tag an dem ich nicht in gewissenr Weise an die »Driven«-Reihe von K. Bromberg denke. Die Liebesgeschichte von Colton und Rylee, die mich sogar mit dem ersten Teil etwas langweilte, hat mich nach und nach mit ihrer Emotionalität begeistert. Der Protagonist Colton hat mich zwar erst an die Grenzen gebracht, aber dann bin ich seinem Charme und dem der ganzen Reihe erlegen. Vielleicht fühle ich mich deshalb so verbunden mit dieser Reihe, da wir krankheitsbedingt ein ähnliches Schicksal teilten...

Wie schon zuvor erwähnt, liebe ich jedes Buch von Allie Kinsley. Ich fühle mich mit ihnen immer gut unterhalten – es ist wie ein Nachhausekommen zu Freunden.

Als letztes Highlight fällt mir noch Again 1 - Begin Again von Mona Kasten ein. Die Protagonisten, die Schreibweise, das Setting – kurzum ich habe mich kopfüber in dieses Buch gestürzt und verliebt!

– Gab es Bücher, die dir überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen du das Lesen gar abgebrochen hast? Welche waren das, und was missfiel dir an ihnen?

Auch wenn mir ein Buch nicht gefällt, bin ich eher der Typ, der sich da durchquält. Es gab aber tatsächlich eines, das nach dem Lesen direkt in der Papiertonne gelandet ist. »Wir sind die Nacht« von Wolfgang Hohlbein. Noch heute schüttelt es mich, wenn ich an dieses Buch denke. Das war dann, glaube ich, auch mein letzter Ausflug ins Fantasy-Genre. Ich kann nicht mal mehr sagen, was mir daran so missfiel – ich habe es komplett aus meinem Gedächtnis verbannt.

– Werden auf deinem Blog nur Bücher rezensiert, oder können deine Besucher auch andere Dinge bei dir lesen?

Auf meinem Blog werden hauptsächlich Bücher rezensiert und empfohlen.

Ich plane derzeit allerdings eine Beitragsreihe, die noch in den Kinderschuhen steckt...

– Hast du Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könntest du unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzt du an ihnen?

Den direkten Kontakt zu anderen Bloggern habe ich nicht. Ich verfolge viele auf Google-Plus, Twitter, Facebook und Instagram, wo sich dann auch mal ein Gespräch entwickelt. Egal ob ich den anderen Blogger kenne oder nicht, ich schätze ihre Arbeit und Meinung.

Das Team von Leserkanone.de dankt Sarah für die Zeit, die sie sich genommen hat!
zurück zur Liste der Blogs
IM INTERVIEW ERWÄHNTE BÜCHER
Again 1 - Begin Again
Geschrieben von: Mona Kasten (14. Oktober 2016)
89/100
[19 Blogger]
Wir sind die Nacht
Geschrieben von: Wolfgang Hohlbein (13. September 2010)

 
Texteigentümerin des Interviews: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz