Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.014 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »anni732«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
Katrin Rodeit 114 Fans
Herkunft: Deutschland
Pseudonyme: Sally Rose, Sharon Taylor und Julia K. Rodeit
Webseite: Offizielle Homepage von Katrin Rodeit
Twitter: @JuliaRodeit
Facebook: Katrin-Rodeit-Autorin
Instagram: juliak.rodeit
Interviews: Leserkanonen-Interview mit Katrin Rodeit vom 28.10.2015
  Leserkanonen-Interview mit Sharon Taylor vom 06.12.2016
  Leserkanonen-Interview mit Katrin Rodeit vom 19.05.2018
  Leserkanonen-Mini-Interview mit Julia K. Rodeit vom 22.07.2021
Tags: Eine Verlinkung in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanonen-Mini-Interview vom 22.07.2021
Im aktuellen Roman von Julia K. Rodeit bricht der »Frühling im kleinen Inselhotel hinterm Deich« an. In einem Mini-Interview beantwortete uns die Autorin die wichtigsten Fragen zum neuen Buch.

– Frau Rodeit, vor wenigen Tagen haben Sie Ihren neuen Roman »Frühling im kleinen Inselhotel hinterm Deich« auf die Buchwelt losgelassen. Was erwartet Ihre Leser darin, wovon handelt er?

»Frühling im kleinen Inselhotel hinterm Deich ist ein typischer Liebesroman von Julia K. Rodeit, der eine Liebesgeschichte mit tiefgründigen Charakteren mit einem Ausflug an einen der schönsten Orte Deutschlands verbindet. Schon früher war ich oft an der Küste. Ich liebe das Meer und die Weite, die sich vor einem auftut. Gleichzeitig habe ich einen gesunden Respekt vor der Urgewalt. Besonders angetan haben es mir die nordfriesischen Inseln.

Im Roman flüchtet Rechtsanwältin Sarah vor einer beruflichen Entscheidung nach Amrum, wo sie den charmanten Hotelierssohn Jannis kennenlernt. Der Alltag holt sie jedoch schneller ein, als ihr lieb ist, und Sarah muss sich zwischen Pflichtgefühl und Liebe entscheiden. Oder geht am Ende doch beides?

– Weshalb ist es das Beste, das man tun kann, das Buch so unverzüglich wie möglich zu lesen? An welche Zielgruppe richtet es sich?

Der Roman ist die perfekte Lektüre für alle, die sich in Coronazeiten mit Fernweh herumplagen. Mich übrigens eingeschlossen, denn ich reise für mein Leben gern. Das Buch erlaubt eine Auszeit an einem wundervollen Fleckchen Erde und ist etwas fürs Herz, hat dabei aber auch eine Botschaft. Wer sich wegträumen oder abschalten möchte und dabei gut unterhalten werden will, ist hier genau richtig. Ich lade meine Leser*innen ein, mit mir einen Ausflug ans Meer zu unternehmen, die Zehen im warmen Sand zu vergraben, die Sonne auf der Haut zu spüren, dabei den Wind in den Haaren zu fühlen und die Seele eine Zeit lang baumeln zu lassen.

– Was hat Sie dazu inspiriert, »Frühling im kleinen Inselhotel hinterm Deich« zu Papier zu bringen?

Im letzten Sommer war ich wieder für zwei Wochen auf Amrum. Dabei habe ich bei einem meiner Ausflüge in Norddorf eine kleine Pension direkt hinter dem Deich entdeckt. Im Garten stand ein Strandkorb, die Blickrichtung auf die auf dem Deich grasenden Schafe gerichtet, im Hintergrund glitzerte das Meer in der Sonne. Dabei wurde die Idee des »Inselhotel Deichblick« geboren. Ich sah Henny und Jannis förmlich vor mir, ebenso den eigensinnigen Ziegenbock Störtebeker, der ständig abhaut, und Fussel, Jannis’ Hund, der sich zum heimlichen Star der Geschichte zu entwickeln scheint. Und weil es noch viel mehr Personen gibt, ist es nur logisch, dass dem Frühling der Sommer, der Herbst und schließlich der Winter folgen ...

– Zum Schluss ein kleines Assoziationsspielchen - Was sind Ihre spontanen Gedanken zu den folgenden Begriffen?

• Sarah Weiler: Rechtsanwältin vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens
• Jannis Martinen: typisch nordfriesicher Jong mit dem Herz am rechten Fleck
• Nordfriesland: Urlaub, Weite, Ausgeglichenheit, Ruhe
• Frühlingsstimmung: das Leben erwacht
• Inselträume auf Amrum: Abtauchen in ein Stück heile Welt

Herzlichen Dank für Ihre Fragen und hoffentlich auf bald, wenn es ein Wiedersehen im »Kleinen Inselhotel hinterm Deich« gibt.

Das Team von Leserkanone.de dankt Julia K. Rodeit für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Julia K. Rodeit
Julia K. Rodeit bei Twitter
Julia K. Rodeit bei Facebook
Julia K. Rodeit bei Instagram
»Inselträume auf Amrum 1 - Frühling im kleinen Inselhotel hinterm Deich« bei Leserkanone.de
»Inselträume auf Amrum 1 - Frühling im kleinen Inselhotel hinterm Deich« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Heike Dzemski  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz