Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.056 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »caerau96«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
Tassina Daniels 0 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Tassina Daniels
Twitter: @TassinaDaniels
Facebook: tassina.daniels.5
Interview: Leserkanone.de-Interview mit Tassina Daniels vom 14.02.2018
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 14.02.2018
In ihrem aktuellen Buch »Hüterin der Steine - Die graue Stadt« erzählt Tassina Daniels vom Abenteuer eines jungen Mädchens. Im Interview mit Leserkanone.de sprach die Autorin über das Buch, über die kleine Kiara und über bimmelnde Elfen.

– Frau Daniels, vor Kurzem erschien Ihr neues Werk »Die Hüterin der Steine - Die graue Stadt«. Womöglich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von dem Buch genommen, könnten Sie es unseren Lesern daher kurz mit eigenen Worten vorstellen?

Gerne nutze ich die Möglichkeit, etwas über eines meiner Herz-Projekte zu erzählen.

Die achtjährige Kiara verliert mit ihrer Großmutter den einzigen Menschen, der sie behütete. Um einem traurigen Schicksal zu entgehen, flieht sie aus dem Dorf um ihre Mutter zu finden, die vor Jahren in die Stadt gegangen ist, um Geld zu verdienen. Geld, das niemals kam. Auch die Mutter kehrte nicht zurück.

Sie hat nur einen magischen Stein bei sich, der sie zu ihrer Mutter führen soll. Doch auf der Stadt liegt ein Fluch, der ihr sämtliche Farben entzogen hat. Wenn ihre Mutter dort ist, muss Kiara sie retten.

In der Stadt findet sie Freunde und nimmt den Kampf mit der Hexe auf, die den Fluch auf die Stadt gelegt hatte.

Der Roman lehnt sich ein wenig an Märchen an und bietet eine ebenso spannende, wie farbige Geschichte.

– Für Kinder und Jugendliche welcher Altersgruppe ist das Buch geeignet?

Geeignet ist es für alle, die gerne Lesen. Es wird bewusst auf eine märchenhafte Fantasywelt gesetzt, in die man sich hineinträumen kann.

– Soll das Buch den jungen Lesern eine Aussage vermitteln, oder dient es nur der Unterhaltung? Kann eine Lehre aus der Geschichte gezogen werden?

Wie in jedem Schreibratgeber zu lesen - eine Geschichte braucht immer eine Prämisse. Etwas, das den Kern der Geschichte beschreibt. Hier handelt es sich darum, dass man - auch wenn man noch jung ist - fast alles schaffen kann. Man muss nur an sein Herz glauben.

– Was macht die kleine Kiara zu einer solch »besonderen« Romanfigur, dass man sie unbedingt kennenlernen sollte? Was schätzen Sie an ihr persönlich?

Kiara macht sicher der Mut aus, mit dem sie ihr Schicksal in die Hand nimmt. Sie traut sich sogar in die graue Stadt und stellt sich dort dem Fluch.

Persönlich imponieren mir Kinder, die über einen starken Willen verfügen. Kiara ist so ein Kind.

– Hatten Sie literarische Vorbilder für die Arbeit an Ihrem Buch, oder haben Sie Ihren eigenen Stil auf andere Weise gefunden? Was waren (oder sind) Ihre eigenen Lieblings-Kinder- und Jugendbücher?

Literarische Vorbilder gibt es einige. Ich liebe fast alle Romane von Cornelia Funke. Aber auch Kai Meyer und Marcus Sedgwick gehören sicher zu meinen persönlichen Lieblingsautoren.

Ich bin ja noch mit Pipi Langstrumpf und Stevensons Schatzinsel aufgewachsen. Allerdings habe ich die Hörspiele von Hui Buh auch geliebt.

– Der Bereich der Kinder- und Jugendbücher erscheint von außen betrachtet als eine etwas undankbare Welt, denn abgesehen von einigen wenigen dauerhaft erfolgreichen Autoren wird das Genre häufig von den Veröffentlichungen von Schauspielerinnen oder anderen Frauen aus der Medienbranche dominiert, die entweder nebenher auf die Schnelle ein Buch geschrieben oder einem Projekt lediglich Ihren Namen geliehen haben. Haben Sie auch diesen Eindruck, und ist es aus Autorensicht nicht sehr frustrierend?

Frustrierend ist es leider schon ein wenig. Doch die Freude am Schreiben überwiegt. Besonders der Gedanke, dass man damit die Herzen von anderen Menschen erreichen und erwärmen kann.

– Mit »Selen Tetes - Bimmelnde Elfen und tote Prinzen« haben Sie derzeit noch ein zweites heißes Eisen im Feuer. Was erwartet Ihre Leser in dem Buch?

Selen Tetes ist ein frecher Erdelf und in vieler Hinsicht ganz anders als die kleine Kiara. Dort geht es eher um den Humor und die Fantasy-Welt wird auf die Schippe genommen. Auch da hat mir das Schreiben riesigen Spaß bereitet und ich muss immer noch bei einigen Szenen lachen, wenn ich sie vorlese.

Den Leser erwartet eine turbulente Geschichte, mit vielen frechen Sprüchen und eine Begegnung mit Erdelfen und Magistern. Ach ja, und auch eine Sumpfhexe hat sich in den Roman getraut.

– Was können wir von der Autorin Tassina Daniels in der nächsten Zukunft erwarten? Sind bereits neue Buchprojekte in Planung? Stehen außerdem Termine für Messen, Lesungen & Co. fest, bei denen man Sie live erleben kann?

Es stehen weitere Projekte an, und seitdem ich »Selen Tetes - Bimmelnde Elfen und tote Prinzen« veröffentlicht habe, kommen immer neue Ideen hinzu. Doch ganz sicher geht Kiaras Reise weiter und es werden am Ende fünf Romane sein, die eine zusammenhängende »Geschichte um die Hüterin der Steine« bilden.

Im Moment schiebe ich noch Lesungen auf, da ich mich zwischen Familie, Beruf und dem Schreiben aufteilen muss. Aber vielleicht ändert sich das irgendwann.

Das Team von Leserkanone.de dankt Tassina Daniels für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Tassina Daniels
Tassina Daniels bei Twitter
»Hüterin der Steine - Die graue Stadt« bei Leserkanone.de
»Hüterin der Steine - Die graue Stadt« bei Amazon
»Selen Tetes - Bimmelnde Elfen und tote Prinzen« bei Leserkanone.de
»Selen Tetes - Bimmelnde Elfen und tote Prinzen« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Texteigentümerin des Interviews: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz