Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.528 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »martha232«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
Sonja Becker 17 Fans
Herkunft: Deutschland
Interview: Leserkanone.de-Interview mit Sonja Becker vom 07.06.2016
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 07.06.2016
In ihrem Roman »Fashion Queen's Diary« lässt Sonja Becker die Herzen ihrer Leserinnen höher schlagen, indem sie die Buchwelt mit der Welt der Mode verknüpft. Im Interview mit Leserkanone.de sprach die Autorin und Bloggerin über ihren Roman und dessen Zielgruppe, den Einstieg ins Autorinnenleben und ihre zukünftigen Projekte.

– Frau Becker, womöglich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von Ihrem Roman »Fashion Queen's Diary« genommen. Könnten Sie das Buch unseren Lesern kurz mit eigenen Worten vorstellen?

In dem Buch geht es um Pia, eine waschechte Fashionista und dezent Shoppingsüchtig. Ihr größter Wunsch ist es, eine Bestseller-Autorin zu werden – und dafür tut sie alles! Prokrastination, Disziplin, ein Fitness-Training á la Madonna und der richtige Tee gehören ab nun zu ihrem neuen Leben als zukünftige Bestseller-Autorin dazu.

– Den Lesern welcher anderer Autoren oder welcher anderen Romane würden Sie Ihr Buch ans Herz legen? Haben Sie literarische Vorbilder? Was sind Ihre eigenen Lieblingsromane?

Sophie Kinsella, Lauren Weißberger, Jen Lancaster oder Candace Bushnell – wer deren Bücher mag, wird sich auch mit Fashion Queen´s Diary identifizieren können! Die Autorinnen sind nur indirekt Vorbilder. Ich mag den lockeren Schreibstil der Autorinnen, das war mir sehr wichtig, diesen beim Schreiben ebenfalls mit einzubringen.
Selbst verschlinge ich die Bücher von Sebastian Fitzek!

– Ihre Protagonistin Pia hat ein Faible für Mode, schreibt Beiträge und Kolumnen für Onlineportale und Magazine, und sie möchte mit einem Buch zum Thema Mode Bestseller-Autorin werden. Sie selbst haben ein Faible für Mode, schreiben Beiträge und Kolumnen für Onlineportale und Magazine, und Sie haben mit »Fashion Queen's Diary« einen Roman mit gehörigem Modebezug vorgelegt. Eigentlich gibt es Fragen, die man Autorinnen niemals stellt, aber hier liegt es einfach viel zu nahe: Steckt in Pia viel von Ihnen selbst? Haben Sie womöglich Ihr eigenes Leben in einem Roman verarbeitet?

Die Story ist nicht willkürlich an den Haaren herbei gezogen, einiges spiegelt (im übertriebenen Sinne natürlich) von mir erlebtes wieder und Pia und ich haben in manchen Bereichen den gleichen Geschmack (bei den Getränken, den Klamotten und auch in manch romantischen Situationen denken wir hin und wieder gleich^^). Außerdem bin ich selbst jemand, der mega diszipliniert ist, das Schreiben liebt und mega viel Spaß dabei hat, die Modewelt auf die Schippe zu nehmen!

– Ist Ihr Buch ausschließlich für junge modebewusste Frauen lesenswert? Oder schätzen Sie selbst die Zielgruppe viel breiter ein, als es sich auf den ersten Blick anhören könnte?

Junge, modebewusste Frauen trifft es schon ganz gut. Dies ist auch die Zielgruppe meines Blogs, aber man ist schließlich nur so alt wie man sich fühlt!

– Was halten Sie persönlich für die größten Alleinstellungsmerkmale Ihres Buches, wegen denen man bei Ihnen zugreifen sollte anstatt bei anderen Vertreterinnen der unterhaltsamen Frauenliteratur?

Das Buch ist eine Mischung zwischen Tagebuch und Erzählung. Mir ist keine Story bekannt, in welcher die Fashionwelt so sarkastisch auf die Schippe genommen wird und Themen wie Minimalismus, Shopping oder eben die so Blogger-typische Prokrastination eine Rolle spielen.

– Inzwischen sind seit dem Erscheinen Ihres Buchs einige Wochen vergangen. Fühlt sich das Autorinnenleben so, wie Sie sich das vorgestellt haben? Was wünschen Sie sich vom deutschsprachigen Buchmarkt und von Ihrer Leserschaft im Speziellen? Haben Sie seit der Veröffentlichung Eindrücke gesammelt oder gibt es Vorschläge und/oder Kritikpunkte, die Sie mit Ihren Lesern teilen oder Ihnen mitteilen möchten?

Eigentlich fühlt es sich nicht anders an wie vorher. Die große Anspannung ist nun weg, erste Rezensionen und Feedback gab es bereits und das hat mir bestätigt, dass ich nicht ganz so falsch lag mit meiner Geschichte!
Was wünsche ich mir vom Buchmarkt? Ich habe festgestellt, dass wenn man selbst ein Buch veröffentlicht, erst einmal gegen die Wand fährt. Wer keinen großen und bekannten Namen hat, der geht erstmal unter oder hat das nötige Kleingeld für Werbung. Ich finde es schade, dass der Buchmarkt noch immer so wenig auf neue Autoren eingeht…

– Was können wir von der Autorin Sonja Becker in der nächsten Zukunft erwarten? Sind bereits neue Buchprojekte in Planung?

Ideen sind auf jeden Fall da! Ich habe durch mein erstes Buch eine Menge gelernt und mich reizt es, diese neuen Erkenntnisse umzusetzen. Eine konkrete Planung gibt es noch nicht, aber der Sommer steht vor der Tür und wo lässt es sich besser neue Projekte schmieden als auf dem Balkon in der Sonne?

Das Team von Leserkanone.de dankt Sonja Becker für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizieller Blog von Sonja Becker
Sonja Becker bei Twitter
»Fashion Queen's Diary« bei Leserkanone.de
»Fashion Queen's Diary« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz