Diese Website nutzt Cookies. Sie kφnnen entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.175 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »WACE_260«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Sebastian Thiel

45 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Sebastian Thiel
Instagram: sebastianthiel_autor
Interviews: Leserkanonen-Mini-Interview mit Sebastian Thiel vom 10.02.2022
  Leserkanonen-Mini-Interview mit Sebastian Thiel vom 05.10.2022
Tags: Drei Verlinkungen in Leserkanone.de-Artikeln

Nachdem er schon mehr als zehn Jahre die Leser von Kriminalliteratur und historischen Romanen zu begeistert wusste, stellte sich Sebastian Thiel am 8. Oktober 2022 unseren Fragen zu seinem Autorenleben:

– Herr Thiel, seit wann sind Sie in der Buchwelt aktiv? Was führte zu jener Zeit dazu, dass Sie mit dem Schreiben begonnen haben?

Aktiv schon seit 2009, aber mit meinem ersten Roman, "Die Hexe vom Niederrhein", im Jahre 2010, war ich vollends in der Welt des Schreibens gefangen. Obwohl ich schon in der Kindheit auf viel zu kleinen Zetteln versucht habe, eigene Geschichten zu entwickeln.

– In welchem Genre oder welchen Genres sind Sie aktiv? Wie kam es dazu? Fans welcher Autoren könnte es gefallen, in Ihre Werke hineinzuschauen?

Ich liebe das Thriller- und Krimigenre, aber auch die historische Kulisse liegt mir sehr. Tatsächlich sind es Künstler wie Lukanienko, Pratchet und Lovecraft, die mich weiter inspiriert haben.

– Wie wird ein Buch Ihrer Meinung nach zu einem guten Buch, was zeichnet gute Protagonisten aus?

Jede Figur sollte "sie selbst sein". Das klingt einfacher, als es ist, denn tatächlich merkt man oft, dass viele Figuren sich im Laufe eines Romans immer mehr ähneln. Ich versuche sehr drauf zu achten, dass jede Figur ihren eigenen Charakter, die eigene Biographie behält.

– Wie können sich Ihre Leser einen Tag in Ihrem Autorenleben vorstellen? Wie, wann und wie viel schreiben Sie? Haben Sie sich dazu spezielle Rituale angewöhnt?

Früher habe ich immer nachts geschrieben. Ich mag die Stille und Ruhe in der Dunkelheit. Aber als Familienvater ändern sich die Dinge und so schreibe ich, wie es gerade passt.

– Woher stammen die Ideen für Ihre Geschichten? Was inspiriert Sie, wer inspiriert Sie?

Das kann ich gar nicht so genau sagen. Es kann alles und nichts sein. Manchmal ist es ein vergilbtes Foto, dann wieder eine Frau im Trenchcoat, die ich im Supermarkt sehe. Ich habe ein ganzes Buch voller Ideen. Zu schade, dass ich nicht die Lebenszeit haben werde, um sie alle in richtige Bücher zu formen.

– Geht dem Schreiben Ihrer Geschichten erst einmal umfangreiche »Reißbrettarbeit« voraus, oder lassen Sie Ihre Worte während des Schreibens ihren eigenen Weg finden? Warum halten Sie Ihren Weg für den Richtigen?

Das kommt drauf an. Manchmal gibt es Momente, da muss eine Geschichte einfach "fließen". Wenn die Figuren sich über mehrere Seiten anschreien, dann braucht man keine Recherche. Bei anderen Gegebenheiten wiederrum, will ich so genau wie möglich arbeiten, um dem Leser das beste Gefühl zu vermitteln.

– Fühlt sich das »Autorenleben« genauso an, wie Sie sich das vor Ihrer ersten Veröffentlichung vorgestellt haben? Was wünschen Sie sich vom deutschsprachigen Buchmarkt und von Ihrer Lesern im Speziellen?

Um ganz ehrlich zu sein, ist es manchmal harte Arbeit. Schön und priviligiert, sicherlich, aber eben auch manchmal einfach nur ein Job, den man so gut machen möchte, wie es nur gut. Ich würde mir schon wünschen, dass Schulen den Kindern noch mehr Spaß am Lesen vermitteln. Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

Das Team von Leserkanone.de dankt Sebastian Thiel für die Zeit, die er sich genommen hat!
 
Blognoten:
1
3 (100%)
2
0 (0%)
3
0 (0%)
4
0 (0%)
5
0 (0%)
6
0 (0%)
Blognote der Bücher des Autors: Schulnote 1,00 / 100% (3 Rez.)
Usernoten:
1
42 (27%)
2
44 (29%)
3
49 (32%)
4
8 (5%)
5
7 (5%)
6
3 (2%)
Usernote der Bücher des Autors: Schulnote 2,37 / 72,68% (153 Noten)
Hinweis: Was hat es mit den unterschiedlichen Bewertungssystemen auf sich?
Bücher nach Bewertung Bücher chronologisch Bücher alphabetisch
Das Blut der Unschuldigen
Genre: Kriminalroman (Digital Publishers, 1. Juli 2020)
100/100
[1 Blogger]
Deutscher Frühling
Genre: Historischer Roman und Kriminalroman (Gmeiner, 13. März 2019)
100/100
[1 Blogger]
Dornröschen auf Droge
Genre: Thriller (Eigenverlag, 20. Juni 2019)
100/100
[1 Blogger]
Callcenter - Wer dranbleibt, hat verloren
Genre: Gegenwartsliteratur (Schwarzkopf & Schwarzkopf, 15. Oktober 2012)
Das Adenauer-Komplott
Genre: Historischer Roman und Kriminalroman (Gmeiner, 8. Februar 2017)
Die Dirne vom Niederrhein
Genre: Historischer Roman (Gmeiner, 4. März 2013)
Die Hexe vom Niederrhein
Genre: Historischer Roman (Gmeiner, 12. Juli 2010)
Die Mixtur der Verführung
Genre: Historischer Roman (dotbooks, 4. November 2016)
Geheimprojekt Flugscheibe
Genre: Historischer Roman und Kriminalroman (Gmeiner, 1. Juli 2015)
Lene Cornelsen 1 - Syltfluch
Genre: Kriminalroman (Gmeiner, 9. Februar 2022)
Nee, das war noch gelb! - Wahre Geschichten aus dem Alltag eines Polizisten
Genre: Biografie (Schwarzkopf & Schwarzkopf, 1. August 2013)
Panikstadt
Genre: Thriller (Edition M, 6. September 2016)
Rapunzel will Rache
Genre: Thriller (Bastei Lübbe, 1. Oktober 2022)
Rebel Hearts - Das Licht in meiner Dunkelheit
Genre: Thriller und Romantische Literatur (Digital Publishers, 25. Juli 2019)
Revolution und Kaviar
Genre: Historischer Roman und Kriminalroman (Gmeiner, 8. April 2020)
Sei ganz still
Genre: Historischer Roman und Kriminalroman (Gmeiner, 4. Februar 2015)
Uranprojekt
Genre: Historischer Roman (Gmeiner, 5. Februar 2014)
Wunderwaffe
Genre: Kriminalroman (Gmeiner, 13. Februar 2012)
Falls ein Buch des Autors in der hier aufgeführten Liste fehlen sollte, dann könnt ihr uns dies nach einem Klick hier mitteilen.
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies