Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.598 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »leonora169«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
NEUESTES BUCH
 
Katie Jay Adams 193 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Katie Jay Adams
Facebook: katiejayadams
Instagram: katiejayadams_autorin
Interview: Leserkanonen-Interview mit Katie Jay Adams vom 06.10.2016
Tags: Neun Verlinkungen in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanonen-Exklusivinterview vom 06.10.2016
In ihrem Roman »Sommer ins Glück« lässt Katie Jay Adams in Kalifornien die Gefühle hochkochen. Im Interview mit Leserkanone.de sprach die Autorin über ihr Buch, über Kalifornien als Schauplatz ihres Romans und über das Leben als Autorin.

Frau Adams, womöglich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von Ihrem Roman »Sommer ins Glück« genommen. Könnten Sie Ihr Buch unseren Lesern daher kurz mit eigenen Worten vorstellen?

Sehr gerne. In »Sommer ins Glück« geht es, wie im wahren Leben, um die Suche nach dem großen Glück, um die Liebe und um zwei recht exzentrische Familien.
Damit verbunden sind: Chancen, Zufälle, Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Es geht auch um Akzeptanz und Mut: Akzeptiere ich meine Situation so wie sie ist oder versuche ich, für mich und andere, etwas daran zu ändern?
Im Roman wird zudem das Thema Autismus behandelt allerdings am Rande, denn sonst wäre es ein anderes Buch geworden.

Für die Leser, die noch keine Notiz von meinem Roman genommen haben, hier der Link zum Buch.

»Sommer ins Glück« ist Ihr Debütroman, und Sie haben es damit gleich auf die BILD-Bestsellerliste und mehr als hundert Tage lang in die Top 100 der Kindle-Charts geschafft. Herzlichen Glückwunsch! Können Sie sich noch an den Tag erinnern, an dem eines Ihrer Werke erstmals auf einer der virtuellen Bestsellerlisten auftauchte? Was war das für ein Gefühl?

Danke schön. Das war ein tolles Gefühl. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut und freue mich immer noch, dass die Leser dieses Buch genauso sehr lieben wie ich.

Ihr Buch hat diese Erfolge erreicht, obwohl gerade im Genre der romantischen Literatur unzählige neue Veröffentlichungen pro Tag erscheinen. Wie erklären Sie es sich selbst, dass Ihr Buch so herausstechen konnte? Was halten Sie selbst für die größten Alleinstellungsmerkmale Ihrer Geschichte?

Ich denke, dass es sich um eine Kombination verschiedener Faktoren handelt eine spannende und interessante Handlung, ein flüssiger Erzählstil und vieles mehr. Leser schätzen den zeitlichen Aufwand eines guten Romanprojekts durchaus. Auf Basis dessen investiere ich viel Zeit in Vorbereitung, Exposé, Figurenentwicklung und Recherche. In dem Buch steckt viel von mir selbst persönliche Erfahrungen und Ereignisse. Ich glaube, es ist wichtig, als Autor authentische Geschichten zu erzählen. Das wird auch beim kommenden Roman wieder so sein. Die Leser dürfen sich schon jetzt darauf freuen.

Wie kam es dazu, dass Sie sich als heimische Autorin für Kalifornien als Schauplatz Ihrer Geschichte entschieden haben? Verströmt Deutschland nicht das passende sommerliche Flair für einen solchen Wohlfühlroman?

Da ich mein Herz an Kalifornien verloren habe, war der Schauplatz für mich keine Frage. Meine Figuren tragen amerikanische Namen und mein Pseudonym ist in den USA entstanden.
Ich kann mir aber durchaus vorstellen einen Roman in Deutschland spielen zu lassen. Momentan sind verschiedene Projekte in Planung.

Den Ausgangspunkt Ihrer Geschichte bilden ein Jobverlust, finanzielle Probleme und ein autistisches Familienmitglied - also alles andere als die »heile Welt«, die man normalerweise von romantischer Literatur erwarten würde. Für wie entscheidend halten Sie solche Kontrastpunkte in Liebesromanen?

Erwartet man tatsächlich eine »heile Welt« in der romantischen Literatur? Ich möchte in meinen Werken unterschiedliche Voraussetzungen, Eigenschaften und Facetten widerspiegeln, weil ich weiß, dass das Leben nicht immer geradlinig verläuft. Wenn man die Entwicklung der Hauptpersonen durch gute und auch weniger gute Momente miterlebt, wird eine Geschichte für den Leser erst interessant.

Inzwischen ist seit dem Erscheinen Ihres Romans nun schon mehr als ein Vierteljahr vergangen. Fühlt sich das Autorinnenleben so an, wie Sie sich das anfangs vorgestellt hatten?

Das ist eine gute Frage. Wenn man mit dem Autorenleben einen erhöhten Kaffeekonsum, viele interessante Menschen, Ideen und lange Nächte verbindet, dann ja. :)
Aber es ist natürlich deutlich mehr als »nur« das: Man führt in gewisser Weise ein kleines Unternehmen, was nicht immer einfach ist. Da sind Marketing, Administration, Buchhaltung, Coverauswahl, Titelfindung, Zeitplanung, Lektorat, Korrektorat, soziale Medien, das Kontakten, etc.
Sich in dem Zusammenhang den Raum für Kreativität zu erhalten, ist nicht immer leicht.

Was können wir von der Autorin Katie Jay Adams in der nächsten Zukunft erwarten? Sind bereits neue Buchprojekte in Planung? Stehen außerdem Termine für Messen, Lesungen & Co. fest, bei denen man Sie live erleben kann?

Neue Buchprojekte sind in Planung. Zurzeit arbeite ich an zwei ganz unterschiedlichen Themen. Anfang/Mitte nächsten Jahres wird mein neuer Liebesroman erscheinen, auf dessen Veröffentlichung ich mich schon riesig freue. Außerdem schreibe ich an einem weiteren Werk, das so keiner erwarten wird. Leider darf ich von beidem noch nicht mehr verraten. Es bleibt also spannend.
Live treffen kann man mich dieses Jahr noch auf der Frankfurter Buchmesse - freitags und samstags. Wer mich sieht, kann mich gerne ansprechen. Ich freue mich!
Am Buchmesse-Samstag findet zudem ein besonderes meet&read mit mir und anderen lieben Kolleginnen statt: 11-12 Uhr, Halle 3, Raum Fragment, Via West. Ihr seid herzlich eingeladen.

Das Team von Leserkanone.de dankt Katie Jay Adams für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Katie Jay Adams
Katie Jay Adams bei Facebook
»Sommer ins Glück« bei Leserkanone.de
»Sommer ins Glück« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz