Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.019 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »EDWIN-603«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
Isa Day 40 Fans
Herkunft: Schweiz
Webseite: Offizielle Homepage von Isa Day
Twitter: @IsaDayArtist
Facebook: isaday.net
Interviews: Leserkanone.de-Interview mit Isa Day vom 14.04.2016
  Leserkanone.de-Interview mit Isa Day vom 13.08.2019
Tags: Eine Verlinkung in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 13.08.2019
In ihrem aktuellen Roman »Raghi der Schatten« führt Isa Day ihre Leser zum zweiten Mal in die Welt der »Treppen der Ewigkeit«. Im Interview mit Leserkanone.de sprach die Autorin über ihr Buch, über die Besonderheit ihrer Fantasywelten und über ihren eigenen Verlag.

– Frau Day, mehr als drei Jahre sind vergangen, seitdem wir Sie zuletzt zu einem Gespräch begrüßen konnten. Was hat sich in der Zwischenzeit im Autorinnenleben der Isa Day getan?

Rückblickend ganz schön viel. Als wir uns zum letzten Mal unterhielten, hatte ich gerade «Der verletzte Himmel», Band 1 der Serie «Der Weg des Heilers», veröffentlicht. Inzwischen sind neun Romane von mir erschienen und ich veröffentliche auf Deutsch und Englisch.
Parallel dazu habe ich mich im Grafikdesign und der Videoerstellung weitergebildet, was mir erlaubt, meine Cover, die Artwork zu den Büchern und die Buchtrailer direkt selbst zu erstellen, ohne die Idee in meinem Kopf zuerst einem Grafiker erklären zu müssen. Ich empfinde diese visuelle Arbeit als tolle Bereicherung.

– Nun ist mit »Raghi der Schatten« ein neuer Roman aus Ihrer Feder erschienen. Was erwartet Ihre Leser in dem Buch?

Ein spannendes und mystisches Abenteuer voller Fantasie, welches das Herz berührt. Wie schon in Band 1 «Wolf des Südens» steigt ein Mitglied der Mördergilde von Eterna (der Hauptstadt meiner Fantasywelt) über die Treppen der Ewigkeit in die Vergangenheit hinab und stellt sich den Gefahren und dem Zauber, die ihn dort erwarten. Raghi tut das, um das Leben der einzigen Person zu retten, die er je geliebt hat. Er landet in einer Zeit voller Magie und Geheimnisse, in der er über sich selbst hinauswachsen muss. Gelingt es ihm nicht, stürzt er die Welt in ewige Dunkelheit.

– Tagtäglich erscheinen unzählige neue Fantasyromane, und es ist schwer, aus der breiten Masse herauszustechen. Was halten Sie selbst für die größten Alleinstellungsmerkmale Ihres Buchs bzw. Ihrer Bücher, wegen denen man unbedingt bei Ihnen zuschlagen sollte?

Ich schreibe fantasievolle, vielschichtige und intelligente Fantasy mit detailliert ausgearbeiteten Protagonisten und Fantasywelten in der Tradition von Terry Pratchett und J. R. R. Tolkien. Die Spannung entsteht durch die in die Geschichte eingewobenen Rätsel und die Entwicklung der Protagonisten, wobei es natürlich auch immer eine äußere Gefahr gibt.
Ein Teil der Vielschichtigkeit besteht aus modernen und/oder philosophischen Aspekten, die ich in meine Geschichten einfließen lasse. In «Raghi der Schatten» lebt das Volk, das Raghi aufnimmt, zum Beispiel eine Philosophie der liebevollen Achtsamkeit für die Natur und ihre Lebewesen, die stark an die Yoga-Philosophie anlehnt. Auch Themen wie Freundschaft spielen stets eine wichtige Rolle.
Meine Leserinnen und Leser, von denen einige sonst gar keine Fantasy lesen, verlieben sich in meine Figuren, Welten und die enthaltene Botschaft und möchten immer wieder in meine Geschichten eintauchen.
Ich nenne mein Grene «Positive Fantasy».

– Was macht den titelgebenden Raghi zu einer solch »besonderen« Romanfigur, dass man ihn unbedingt kennenlernen sollte? Was schätzen Sie an ihm persönlich?

Für mich als Autorin ist Raghi einer jener Protagonisten, die mich während des Schreibens zu keinem Zeitpunkt kalt ließen. Er ist ebenso komplex wie innerlich zerrissenen.
Als er zu Beginn des Romans die Treppen der Ewigkeit hinabsteigt, ist er knapp zweiundzwanzig Jahre alt, und scheint ein Versager, weil er als einziger Lehrling der Mördergilde seine Ausbildung nie abgeschlossen hat. Erst nach und nach erfährt der Leser, welche verquere Art des Heldentums dahintersteckt.
Doch Raghi hat auch bitter dafür bezahlt. Durch das Erlittene ist er misstrauisch und sarkastisch geworden. Gleichzeitig fühlt er mit den Hilflosen und Gequälten und ist immer bereit, jemandem in Not zu helfen.
Die Leser erkennen Aspekte von sich in Raghi wieder und fiebern und leiden mit ihm.



– Das Buch bildet den zweiten Band Ihrer Reihe »Die Treppen der Ewigkeit«. War es von Anfang an geplant, eine ganze Reihe zu veröffentlichen, oder ist dies der Resonanz auf den ersten Teil geschuldet? Was macht den Reiz am Schreiben ganzer Reihen aus?

«Die Treppen der Ewigkeit» war von Beginn weg als Serie geplant. Ich habe die Reihe so aufgesetzt, dass sie mir erlaubt, innerhalb eines Weltenkonstrukts ganz verschiedene Arten von Fantasy zu schreiben. So führt Band 1 in eine Art nordische Frühzeit und Band 2 in die letzten Jahre eines Goldenen Zeitalters.
Für mich als «Positive Fantasy»-Autorin liegt der Reiz einer Serie darin, dass ich meine Fantasywelt in allen Facetten entwickeln kann, die weit über das «Mittelalter mit Magie»-Standardkonstrukt hinausgehen. Meine Leser wiederum schätzen, dass sie jederzeit wieder in eine geliebte Welt zurückkehren können.
Übrigens spielen meine beiden Fantasyserien «Der Weg des Heilers» und «Die Treppen der Ewigkeit» im gleichen Fantasyuniversum, nur findet die Handlung von «Der Weg des Heilers» in der Urzeit statt, während der Startpunkt der Geschichten rund um «Die Treppen der Ewigkeit» in der Neuzeit liegt.
Ein Aspekt ist jedoch speziell bei «Die Treppen der Ewigkeit»: Es handelt sich nicht im eigentlichen Sinn um eine Fortsetzungsgeschichte. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und hat eigene Protagonisten. Bei «Raghi» ging das insofern nicht auf, als dass seine Geschichte für ein Buch zu umfangreich wurde. Deshalb wird ein Zweiteiler daraus, der dann aber wiederum abgeschlossen ist.

– In einer Sache unterscheiden Sie sich komplett von anderen Independent-Autorinnen: Sie publizieren in einem eigenen Verlag. Wie kam es dazu? Welche Vorteile bietet Ihnen dieser Weg etwa im Vergleich zu solchen Autorinnen, die ausschließlich bestehende Veröffentlichungssysteme wie das von Amazon nutzen?

Mein beruflicher Hintergrund liegt in Kommunikation/Redaktion/Journalismus und ich habe im Verlauf meiner Karriere alle Schritte des Buchproduktionsprozesses vom Ghostwriting bis hin zum Lektorat und Layout abdeckt. Als ich beschloss, meine Geschichten als Indie-Autorin zu veröffentlichen, ging ich deshalb etwas anders als das Thema heran als die meisten Kollegen. So entstand der eigene Verlag.
Um ehrlich zu sein, sind die Vorteile des Verlags in meiner heutigen Situation überschaubar. Durch die separate Buchhaltung sind die Einkünfte und Kosten jederzeit transparent, was ich als Vorteil empfinde. Historisch konnte ich früher auf LovelyBooks dabei sein als andere Indie-Autoren. Manches ist aber sogar komplizierter wie z.B. die Erklärung auf Amazon, dass man in den USA nicht steuerpflichtig ist. Wenn da etwas ändert, heißt es, lange, kaum leserliche Rechtstexte in Englisch zu durchpflügen.

– Was können wir von der Autorin Isa Day in der nächsten Zukunft erwarten? Sind bereits neue Buchprojekte in Planung?

Priorität hat im Moment der Abschlussband von Raghis Geschichte. Weil mir die Qualität meiner Bücher sehr wichtig ist, kann ich noch kein Datum geben, wann dieser veröffentlicht wird.
Gleichzeitig entsteht ein ganz neues Projekt, auf das ich mich sehr freue. Wenn alles klappt und das Plotting erfolgreich fortschreitet, wird das die nächste Veröffentlichung nach «Raghi 2» sein.
Wer meine Geschichten liebt, darf auf jeden Fall gespannt sein. Wir sehen uns im nächsten Buch. ?

Das Team von Leserkanone.de dankt Isa Day für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Isa Day
Isa Day bei Twitter
Isa Day bei Facebook
»Die Treppen der Ewigkeit 2 - Raghi der Schatten« bei Leserkanone.de
»Die Treppen der Ewigkeit 2 - Raghi der Schatten« bei Amazon

Veröffentlichungen:
Fantasyserie «Die Treppen der Ewigkeit»
• Wolf des Südens (auf Deutsch und Englisch)
• Raghi der Schatten (auf Deutsch, Englisch in Vorbereitung)
Fantasyserie «Der Weg des Heilers»
• Der verletzte Himmel
• Die Treppen der Ewigkeit
• Bis das Eis bricht
• Die Nacht der Vergessens
Regency Romances
• Twice in her Lifetime
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz