Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.517 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie 577«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
Mila Summers 509 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Mila Summers
Twitter: @BooksbyMila
Facebook: AutorinMilaSummers
Instagram: books_by_mila_summers
Interviews: Leserkanone.de-Interview mit Mila Summers vom 17.07.2016
  Leserkanone.de-Interview mit Mila Summers vom 23.07.2019
Tags: 14 Verlinkungen in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 17.07.2016
Anlässlich des Erscheinens von »Rettung für die Liebe«, dem vierten Band der »Sieben Sommersünden«, hat das Autorinnenduo Rose Snow ein Interview mit seiner Autorenkollegin und Mit-Sommersünderin Mila Summers geführt.

Liebe Mila!

Wir freuen uns riesig, Dich heute interviewen zu dürfen :) Dein Autorenname lautet ja »Mila Summers« und da steckt der Sommer schon drin. Ist der Sommer Deine Lieblingsjahreszeit oder wie bist Du auf diesen Namen gekommen?

Ich mag den Sommer sehr. Mein erstes Buch »Küss mich wach« erschien im August 2015. Mila ist ja ein slawisches Wort und bedeutet »Liebe« und die Kombination aus Liebe und Sommer weckt in mir ein gutes Gefühl.

Beim Schreiben unserer Reihe konnten wir immer wieder von Deinem umfassenden Kreuzfahrtwissen profitieren, weil Du aus unserer Autorenrunde mit Abstand die meisten Schiffsreisen unternommen hast :)
Erzähl doch mal: Was waren die besten 3 Momente, die Du auf einer Kreuzfahrt erleben durftest?

- Absolute Freiheit: Wenn man abends auf dem offenen Meer auf dem Deck steht (über sich die Sterne, um sicher herum nur das Meer)
- Absolute Stille: Mag man gar nicht für möglich halten, nachdem auf den meisten Schiffen ja mehrere tausend Menschen Urlaub machen. Dennoch gibt es Ecken und Plätze, an denen man gerade abends in den Genuss kommt
- Absolute Rückbesinnung auf das, was wirklich zählt: auf dem Meer hat man für gewöhnlich kein Netz und so war es gerade im Januar so gewesen, dass ich mehrere Tage ohne das Internet gelebt habe. Einfach nur herrlich und es ging auch ganz wunderbar ohne.

Das klingt ja wirklich wunderbar. Da bekommt man richtig Lust, auch gleich eine Reise zu buchen. Apropos: Hast Du einen Geheimtipp, welchen Urlaubsort man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte?

Im Mittelmeer: definitiv Kotor (Montenegro). Der kleine Ort hat ganz viel Charme, die Bucht ist der absolute Wahnsinn. Im Gegensatz zu dem überlaufenen Dubrovnik (Kroatien) eine wirkliche Wohltat

USA: Key West (the place to be).

In Deinem Buch »Rettung für die Liebe« spielt die Sünde GEIZ eine große Rolle. Gab es für Deinen geizigen Opa im Roman eigentlich auch ein reales Vorbild? Oder bist Du generell nur mit großzügigen Mitmenschen gesegnet?

Ich musste bei meinem griesgrämigen Geizhals Eberhard Wilke gleich an Ebenezer Scrooge aus Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte denken. Ich persönlich finde ja, dass es kaum eine schlimmere Eigenschaft als Neid oder Geiz gibt. Mit diesen Menschen kann ich mich auf Dauer nicht umgeben.

Wie wir wissen, hast Du ja auch schon Deine große Liebe gefunden. Verrätst Du uns, welche Eigenschaften Du an Deinem Mann besonders schätzt und was Du gar nicht leiden kannst?

Ich schätze seine Ehrlichkeit sehr. Was mich wirklich in den Wahnsinn treibt ist, dass er ständig etwas verlegt oder vergisst. Da kann es schon mal passieren, dass MEIN Schlüssel plötzlich ganz wo anders liegt, wenn ich am nächsten Morgen zu einem dringenden Termin muss. Aber ich liebe ihn (nur gut, dass er hier nicht antworten muss *lach*)

Sagen wir, Du könntest 24 Stunden mit einem Deiner Charaktere – egal aus welchem Buch – verbringen: Welcher wäre das und warum?

Ich muss gestehen, dass mir die männlichen Protas aus meinen Geschichten immer sehr gut gefallen (Ganz im Sinne von: Ich bau mir die Welt, so wie sie mir gefällt). Vincent aus »Rettung für die Liebe« ist mir ein wenig zu jung, aber den Jayden Hanson aus »Irresponsible desire« würde ich wirklich gerne mal auf einen Kaffee treffen.

Ganz etwas anderes: Wolltest Du eigentlich schon immer Schriftstellerin werden? Und angenommen, Du könntest nebenbei noch einen ganz anderen Beruf ausüben  – was würdest Du dann machen wollen?

Nein. Ich hatte nie den Wunsch zu schreiben. Das kam wirklich erst in der Schwangerschaft bei mir auf (Hormone und so *lach*). Wenn ich neben dem Schreiben und meiner Familie noch Zeit hätte, dann würde ich gerne wieder mehr mit Kindern arbeiten. Ich habe während meines Studiums ein Zeitzeugenprojekt geleitet, in dem Jugendliche die Möglichkeit erhielten, Zeitzeugen zu interviewen. Mir lag besonders daran, dass die Kids ihre Fragen stellen können und ihnen zu sagen, dass sie sich auch gerne über die Jahre nach 1945 informieren sollen. Die Vorbereitung und auch die anschließende Gesprächsrunde waren toll. Mir hat das viel Spaß gemacht.

Vielen lieben Dank für das schöne Interview, ihr beiden. Es war mir eine Freude.

Liebe Grüße
Mila

Das Team von Leserkanone.de dankt Mila Summers und Rose Snow für die Zeit, die sie sich genommen haben!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Mila Summers
Mila Summers bei Twitter
Mila Summers bei Facebook
»Sieben Sommersünden 4 - Rettung für die Liebe« bei Leserkanone.de
»Sieben Sommersünden 4 - Rettung für die Liebe« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz