Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.820 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ursula Noack«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
Chriz Wagner 23 Fans
Herkunft: Deutschland
Pseudonym: Chris M. Wagner
Webseite: Offizielle Homepage von Chriz Wagner
Twitter: @chriz_writer
Interviews: Leserkanone.de-Interview mit Chriz Wagner vom 28.11.2015
  Leserkanone.de-Interview mit Chriz Wagner vom 19.09.2016
  Leserkanone.de-Interview mit Chriz Wagner vom 08.03.2017
  Leserkanone.de-Interview mit Chriz Wagner vom 22.05.2018
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 22.05.2018
Chriz Wagner holt heute zum Doppelschlag aus und veröffentlicht mit »Vom Schicksal der Zeit« und »Spiegelwelten« gleich zwei neue Bände seiner Buchreihe »Die Ewigen«. Im Interview mit Leserkanone.de sprach der Autor über die Bücher, über ein Jahr in der Augsburger Geschichte und über seine »Phantasienschmiede«.

– Herr Wagner, wieder ist ein Jahr verstrichen, seitdem wir Sie zu einem Gespräch begrüßen konnten. Was hat sich seitdem beim Autor Chriz Wagner getan?

Hallo. Schön, wieder einmal bei leserkanone sein zu dürfen! Selbstverständlich gab es im letzten Jahr Geschichten, Geschichten, Geschichten. Ich habe DIE EWIGEN bis zur zehnten Folge gebracht und zudem eine abgefahrene Randgeschichte zu den EWIGEN verfasst, die noch dieses Jahr in einer Jubiläumsanthologie erscheinen wird.
Außerdem gibt es detaillierte Planungen für ein neues Buchprojekt. Mehr kann ich dazu aber noch nicht verraten ...

– Da seitdem vermutlich der ein oder andere Besucher unserer Webseite hinzugekommen ist, der beim letzten Mal noch nicht dabei war: Könnten Sie unseren Lesern noch einmal die »Ewigen« vorstellen, die Sie nun schon seit mehreren Jahren begleiten?

DIE EWIGEN ist eine Reihe von in sich abgeschlossenen Erzählungen, die abwechselnd von der unsterblichen jungen Frau Thyri sowie ihrem Jugendfreund Simon erzählt werden. Die beiden verloren sich in der Weltgeschichte aus den Augen. Sie berichten uns von spannenden, wundersamen, grausamen, leidenschaftlichen und mysteriösen Ereignissen, auf ihrer Suche nach dem Grund für ihr ewiges Leben und auf der Suche nach einander.
Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und können auch einzeln gelesen werden.
Die Folgen 8 und 9 werden derzeit aufgelegt. Außerdem erscheinen noch dieses Jahr die zehnte Episode sowie ein zweiter gedruckter Sammelband »DIE EWIGEN. Erinnerungen an die Unsterblichkeit«, diesmal mit den Folgen 6 bis 10.
Hier ist ein Link zur offiziellen Seite der EWIGEN mit allen bisher erhältlichen Veröffentlichungen.
http://www.acabus-verlag.de/belletristik_9/fantasy_4/die-ewigen-die-serie_68/index.html

– Mit »Vom Schicksal der Zeit« und »Spiegelwelten« holen Sie nun zum Doppelschlag aus, denn der achte und neunte Band der Reihe erscheinen gleichzeitig. Was erwartet die Fans der Reihe in den beiden Büchern?

Ich bezeichne die beiden Texte als Geschwisterfolgen. Was das zu bedeuten hat, mag ich jetzt allerdings noch nicht verraten. Nur soviel: Ein besonderes Leseerlebnis verspreche ich dem, der beide Texte in Folge liest. Wie immer wird es spannend und mysteriös ...
Vor allem bei diesen beiden Folgen bin ich schon sehr gespannt auf die Rückmeldungen meiner Leser, weil ich nicht weiß, ob das Experiment der Geschwisterfolgen tatsächlich gelingt.
Also liebe Leser, her mit den Rezensionen! :)

– Im Vergleich zu einigen vorangegangenen Teilen erscheint die Konkretisierung auf das Jahr 1753 und auf die Stadt Augsburg auf den ersten Blick womöglich etwas unspektakulär. Warum ist dieser spezielle Zeitpunkt in der Geschichte der Fuggerstadt einen doppelten literarischen Ausflug wert?

Grundsätzlich ist es ja immer so: Die Rahmenbedingungen um die Protagonisten Thyri und Simon – wann ist wer wo und was kann und weiß er – haben einen direkten Einfluss auf Schauplätze. Bei den Folgen 8 und 9 wurde das Setting – Augsburg 1753 – maßgeblich von den Leitthemen der beiden Geschichten festgelegt – magische Uhren und mysteriöse Spiegel. Ich hatte da nicht viel Spielraum, denn es gibt nur wenige Schauplätze, die alle notwendigen Voraussetzungen mitbringen. Und auch der Zeitpunkt ergab sich direkt aus der Story.
Das ist jetzt schwer zu erklären, darum rate ich einfach zum Lesen :)

– Warum sollen diejenigen, die sich bei den vorangegangenen sieben Bänden noch nicht zum Zugreifen durchringen konnten, nun endlich in die Reihe einsteigen?

Weil jeder DIE EWIGEN lesen sollte, der gerne auf kurze, knackige Unterhaltung steht, mit etwas Horror, einem Hauch Liebe und einer dicken Portion Mystery.

Übrigens: Die erste Folge »DIE EWIGEN. Die Gärten von Rom« gibt es dauerhaft kostenlos zum Download, überall wo es E-Books gibt. Zum Beispiel bei Amazon: https://www.amazon.de//dp/B06XKWWFB8

– Wenn man als Autor nun schon jahrelang von Figuren begleitet wird, wie es bei Ihnen mit Simon und Thyri der Fall ist, kann man sich dann überhaupt mit dem Gedanken anfreunden, eine solche Reihe irgendwann einmal zu beenden und von den Protagonisten Abschied zu nehmen?

Ich kann mir gar nicht vorstellen, keine neuen Abenteuer mehr mit Thyri und Simon zu erleben. Schließlich haben wir drei schon so viele Gefahren gemeinsam durchgestanden.
Aber einen besonderen Vorteil hat die Freundschaft mit diesen beiden: Sie leben ewig. Darum kann es jederzeit und unerwartet passieren, dass sie um die nächste Ecke kommen, nur um mal wieder »Hallo« zu sagen.

– Gibt es neben den beiden neuen Büchern auch Neues aus Ihrer »Phantasienschmiede« zu berichten?

Ja, allerdings! Ihr solltet euch den Beitrag von Tommy Krappweis nicht entgehen lassen, bekannt aus Funk und Fernsehen wie beispielsweise RTL Samstag Nacht.
http://phantasienschmiede.de/Wordpress/?p=2409

Alle Autoren sind weiterhin gerne aufgerufen, ihren Beitrag zur Phantastienschmiede abzugeben. Näheres dazu findet ihr hier:
http://phantasienschmiede.de/Wordpress/?page_id=1128

– Wie geht es mit den Ewigen und mit dem Autor Chriz Wagner in der nächsten Zukunft weiter? Steht die nächste Veröffentlichung bereits ins Haus?

Freut euch auf eine aufregende Folge 10 und den zweiten gedruckten Sammelband zu DIE EWIGEN. Weiter reichen meine Planungen nicht.
Und wer mehr über künftige Veröffentlichungen erfahren möchte, der kann mich gerne auf meiner Homepage besuchen (http://chrizwagner.de) oder mir auf Twitter folgen: http://twitter.com/chriz_writer

Das Team von Leserkanone.de dankt Chriz Wagner für die Zeit, die er sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Chriz Wagner
Chriz Wagner bei Twitter
»Die Ewigen 8 - Vom Schicksal der Zeit« bei Leserkanone.de
»Die Ewigen 8 - Vom Schicksal der Zeit« bei Amazon
»Die Ewigen 9 - Spiegelwelten« bei Leserkanone.de
»Die Ewigen 9 - Spiegelwelten« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Texteigentümerin des Interviews: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz