Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.152 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »aifrid8«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
Hannah Siebern 484 Fans
Herkunft: Deutschland
Pseudonyme: Jade McQueen und C.J. Crown
Webseite: Offizielle Homepage von Hannah Siebern
Twitter: @hannahsiebern
Facebook: hannahsiebern
Instagram: hannahsiebern
Interviews: Leserkanonen-Interview mit Hannah Siebern vom 03.12.2015
  Leserkanonen-Mini-Interview mit Hannah Siebern vom 02.10.2021
Tags: Zehn Verlinkungen in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanonen-Mini-Interview vom 02.10.2021
Im neuen Buch von Hannah Siebern ist ein »Fake Daddy gesucht«. In einem Mini-Interview beantwortete uns die Autorin die wichtigsten Fragen zum neuen Buch.

Frau Siebern, Ende September hat Ihr neues Buch »Fake Daddy gesucht« das Licht der Welt erblickt. Auf welche Geschichte können sich Ihre Leser freuen, wovon handelt es?

Es ist eine »reiches Mädchen- armer Schlucker« Geschichte. Also zur Abwechslung mal nicht der Milliardär, der dem armen Mädchen seine Welt zeigt, sondern eher anders herum. Es geht um Vorurteile und um die Frage, was im Leben wirklich zählt. Eine Liebesgeschichte mit vielen überraschenden Wendungen.

Weshalb ist man gut beraten, Ihr Buch so schnell wie möglich zu lesen? Für welche Zielgruppe ist es gedacht?

Es ist für alle Leute geeignet, die generell auch New Adult Bücher mögen wie die von Mona Kasten oder Laura Kneidl. Die Protagonistin ist noch Studentin und steht an einem Scheideweg in ihrem Leben.

Was hat Sie dazu bewogen, »Fake Daddy gesucht« zu schreiben, was waren Ihre Inspirationen?

Das ist ein Geheimnis, das ich gerade erst gelöst habe. Die Inspiration kam wie so oft aus dem wahren Leben. Ich bin im 7. Monat schwanger und das hat mich dazu gebracht eine Geschichte zu schreiben, in der die Schwangerschaft der Hauptperson eine wichtige Rolle spielt. Das Baby wird erst ganz zum Schluss des Buches geboren. Ich selber muss noch ein paar Monate warten und habe im Gegensatz zu Evelyn das Glück keinen Fake Daddy zu brauchen, sondern mit dem Vater des Kindes glücklich verheiratet zu sein.

Sie können nun schon auf zehn Jahre Autorenleben zurückblicken. Fühlt sich eine Neuveröffentlichung heute anders an als damals? Was waren Ihre größten Momente in Ihrem ersten Jahrzehnt als Autorin, und was würde die Hannah Siebern von heute der Hannah Siebern von 2011 mit auf den Weg geben?

Oh ja. Es fühlt sich definitiv anders an. 2011 bin ich noch sehr blauäugig an die Sache herangegangen und hatte unrealistische Hoffnungen und Träume. Ich habe mir damals vorgestellt, dass Nubila der nächste Harry Potter wird und sofort durch die Decke geht. Stattdessen hat es noch Jahre gedauert, bis ich zum ersten Mal richtig Geld mit meinen Büchern verdient habe.

Inzwischen weiß ich ungefähr, was auf mich zukommt, aber ganz sicher kann man sich nie sein. Daher ist es jedes Mal wieder spannend und ich bin vor jeder Veröffentlichung aufgeregt. Da diese Geschichte besonders privat für mich ist, fiebere ich natürlich besonders mit und hoffe von Herzen, dass sie gut ankommen wird.

Ein kleines Assoziationsspielchen soll den Abschluss unseres Mini-Interviews bilden. Was sind die spontanen Gedanken, die Ihnen sofort zu den folgenden Begriffen einfallen?

Evelyn Shaw: Reich, gutherzig
Logan Reid: Sexy, liebenswert
Vorgetäuschte Beziehungen: aufregend

Das Team von Leserkanone.de dankt Hannah Siebern für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Hannah Siebern
Hannah Siebern bei Twitter
Hannah Siebern bei Facebook
Hannah Siebern bei Instagram
»Fake Daddy gesucht« bei Leserkanone.de
»Fake Daddy gesucht« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Heike Dzemski  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz