Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.840 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »clarissa_077«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Bessie Celeste

0 Fans
Herkunft: unbekanntes Herkunftsland
Webseite: Offizielle Homepage von Bessie Celeste
Facebook: bessie1celeste
Interview: Leserkanonen-Mini-Interview mit Bessie Celeste vom 07.09.2022
 
Leserkanonen-Mini-Interview vom 07.09.2022
Mit »The Greemoores - Johannas Bann« hat Bessie Celeste dieser Tage ihren ersten Fantasyroman vorgelegt. In einem Mini-Interview beantwortete uns die Autorin die wichtigsten Fragen zum neuen Buch.

Frau Celeste, Ihr erster Fantasyroman »The Greemoores: Johannas Bann« ist seit Kurzem zu bekommen. Worauf können sich Ihre Leser darin freuen, wovon handelt er?

Die Lesenden können sich auf eine Menge Drama, Freundschaft, Magie mit einer Prise Romantik freuen. In meinen Roman geht es kurz gehalten um die siebzehnjährige Johanna Mornington, die durch die Greemoores erfährt, dass sie in ihren letzten Leben eine Luna-Hexe war. Die Greemoores versuchen Johannas Kräfte dazu einzusetzen, um die toten Kinder der Gruppe in das Leben zurückzuholen.

Hier noch der Klappentext: Die 17-jährige Johanna Mornington verkörperte in ihrem früheren Leben, einer der mächtigsten Luna-Hexen Europas. In der Not ihrer Familie verkauft diese, ihre Seele an die Greemoores. Eine Jahrhundert-alte okkulte Gruppe, die Johanna auserwählen, den Bann des Lebens zu vollführen. Zusammen begeben sie sich auf eine Odyssee, gegen Leben und Tod, um Johannas Kräfte wiederzuerwecken.

Warum sollte am besten jeder Fan von Fantasyliteratur Ihr Buch so schnell wie möglich lesen?

«The Greemoores« ist eine Serie, die nicht beim Tod der Protagonisten aufhört, sondern erst anfängt. Dabei geht es viel weniger um die Magie, sondern mehr um die Menschen, die die Hexen verkörpern. Ich denke, dass jeder dort einen Charakter findet, mit dem man sich identifizieren kann.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, »The Greemoores: Johannas Bann« zu verfassen, was hat Sie inspiriert?

Das Verfassen des Buches fing an, mit einer vagen Idee eine Geschichte über ein Mädchen zu schreiben, die dem Tod entgegentretet. Fasziniert von der Mythologie und Hexen, entstand bald daraus ein ganzes Projekt zur Bücherserie. Die Idee, dass Johanna eine reinkarnierte Hexe im Buch darstellt, entstand eigentlich erst, als ich eines Nachts eine Mail aus Frankreich bekam von einer Art Wahrsagerin oder wie die Lady sich nannte »Seelenbegleiterin«. Ich hatte mich zuvor versehentlich in einem Newsletter eingetragen, als ich das Internet über Informationen für meinen Fantasy-Roman suchte. Die Lady erzählte mir von meinen früheren Leben auf dieser Erde und dass jedes eine eigene Aufgabe birgt. Skeptisch über ihre Worte verwendete diese in Johannas Plot Grundbausteine. Wichtig und meine Motivation war es, mir die Gefühle der Protagonisten einzubauen, ihre Ecken und Kannten zu zeigen. Die Lesenden sollen sich hingezogen zu meinen Charakteren fühlen und ihre Grundmotive verstehen.

Das Finale unseres Mini-Interviews soll ein kleines Assozationsspielchen bilden. Was sind die spontanen Gedanken, die Ihnen sofort zu den folgenden Begriffen einfallen?

Johanna Mornington: Eine außergewöhnliche siebzehnjährige Hexe mit einer dramatischen Vergangenheit, die hoffentlich in den nächsten Teil ihren Daseinsweg findet und sich traut ihren Charakter zu entfalten.

Luna-Hexen: Luna-Hexen sind überaus starke Hexen, die mit den Mondphasen zusammenarbeiten. Viele von ihnen assoziieren den Mond mit der Göttin Selene. Luna-Hexen praktizieren ihre Rituale meist Nachts und bringen den Mond mit den Emotionen und weiblicher Stärke in Verbindung.

Keltische Mythologie: Abenteuer, Heldentum, Romantik und Magie sind einige der Elemente, die die keltische Mythologie zu einer der faszinierendsten Mythologien Europas machen. Meine Lieblingsfiguren der keltischen Mythologie sind die Korriganen. Feen ähnliche weibliche Wesen, die in der Natur lebten und sich nur Nachts zeigten. Sie besaßen die Kraft, ihre Mitmenschen zu heilen.

Die Greemoores 2: Steht bereits in der Planungsphase und findet in der Welt der Verstorbenen statt. Es erwarten einem Hexen, Dimensionen, ein alter Geist und etwas Liebe.

Self-Publishing: Bietet die komplette Freiheit im Entstehungsprozess eines Buches, ist aber auch eine große Verantwortung, die es zu übernehmen gilt.

Das Team von Leserkanone.de dankt Bessie Celeste für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Bessie Celeste
Bessie Celeste bei Facebook
»The Greemoores - Johannas Bann« bei Leserkanone.de
»The Greemoores - Johannas Bann« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz