Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.590 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Anton Schuler«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 

Valerie le Fiery

0 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Valerie le Fiery
Twitter: @ValerieVenus
Facebook: velvet.venus
Instagram: valerie_le_fiery
Interview: Leserkanonen-Mini-Interview mit Valerie le Fiery und Frank Böhm vom 10.07.2022
 
Leserkanonen-Mini-Interview vom 10.07.2022
Vor wenigen Tagen haben Valerie le Fiery und Frank Böhm mit »Das ist Leben - Simons Tagebuch« ein neues Werk auf die Buchwelt losgelassen. In einem Mini-Interview beantworteten uns die Autoren die wichtigsten Fragen zum neuen Buch.

Frau le Fiery, Herr Böhm, Ende Juni ist Ihr neues Buch »Das ist Leben - Simons Tagebuch« erschienen. Was erwartet Ihre Leser darin, wovon handelt es?

Simon ist gerade volljährig geworden und bekommt zum Geburtstag ein Tagebuch geschenkt. Natürlich kann er im ersten Moment nicht unbedingt viel damit anfangen. Nach und nach freundet er sich jedoch mit dem Buch, dem er später sogar einen Namen gibt, an und schreibt seine Erlebnisse auf. Erst berichtet er von Problemen in der Schule, Zukunftsplänen und von Dingen, die Teenagern durch den Kopf gehen. Doch dann begegnet er Sascha seiner ersten großen Liebe.

Weshalb ist man gut beraten, Ihr Buch so schnell wie möglich zu lesen? Für welche Zielgruppe ist es gedacht?

Die Geschichte um Simon steht für ein kurzweiliges Lesevergnügen, enthält Witz, Charme, Gefühl, Spannung und ein paar erotische Komponenten. Je tiefer man in die Geschichte eintaucht, umso mehr fiebert man mit Simon mit, hofft, dass er glücklich wird und dass sich seine kleinen Alltagsproblemchen in Wohlgefallen auflösen. Dieses Buch spricht eine große Zielgruppe an, Voraussetzung ist, dass man homosexuell angehauchte Literatur mag.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, »Das ist Leben - Simons Tagebuch« zu verfassen, was waren Ihre Inspirationen?

Zugegeben sind ein paar echte Erlebnisse darin verarbeitet worden. Nicht zuletzt wollten wir genau diese in dem Roman verarbeiten, zumal wir einfach mal eine Geschichte im Tagebuchstil schreiben wollten, die sich trotzdem wie ein roter Faden durch das Jahr des Protagonisten zieht. Der etwas andere Stil hat uns eine Menge Spaß bereitet und das ist nicht das Unwichtigste beim Schreiben.

Zum Abschluss unseres Mini-Interviews möchten wir noch ein kleines Assoziationsspielchen durchführen. Was sind die ersten Gedanken, die Ihnen zu den folgenden Begriffen spontan einfallen?

Simon: Männervorname, junger Typ, etwas durchgeknallt, netter Charakter, Lieblingsausdruck bei Erstaunen oder Begeisterung lautet Hammer

Tagebücher: geliebt und gehasst, Geheimnisse, Erlebnisse notieren, Angst, dass Außenstehende darin lesen könnten

Die erste ernstzunehmende Liebe: Herzklopfen, Romantik, das Wichtigste im Leben, Schmetterlinge im Bauch, Aufregung

Queere Literatur: Vielfalt, Spannung, Witz, Romantik, Erotik, Liebe, Party, LGBT, Probleme, Coming Out

Self-Publishing: Unabhängigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Kunst, Kindle Unlimited, Kindle Deal

Das Team von Leserkanone.de dankt Valerie le Fiery und Frank Böhm für die Zeit, die sie sich genommen haben!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Valerie le Fiery und Frank Böhm
Valerie le Fiery und Frank Böhm bei Facebook
Valerie le Fiery bei Twitter
Valerie le Fiery bei Instagram
»Das ist Leben - Simons Tagebuch« bei Leserkanone.de
»Das ist Leben - Simons Tagebuch« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Heike Dzemski  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz