Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.634 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MARA85«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
Annemarie Bruhns 1 Fan
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Annemarie Bruhns
Facebook: spANNEndbooks
Instagram: annemariebruhns
Interview: Leserkanonen-Mini-Interview mit Annemarie Bruhns vom 13.01.2022
 
Leserkanonen-Mini-Interview vom 13.01.2022
In ihrem Roman »Zwischen Scherben« berichtet Annemarie Bruhns von Schuld, Einsamkeit und zarten Freundschaftsbanden. In einem Mini-Interview beantwortete uns die Autorin die wichtigsten Fragen zum neuen Buch.

Frau Bruhns, kurz nach dem Jahreswechsel hat Ihr neues Buch »Zwischen Scherben« das Licht der Welt erblickt. Auf welche Geschichte können sich Ihre Leser freuen, wovon handelt es?

Es handelt von einer berührenden Geschichte über erdrückende Schuld, Einsamkeit und zarte Freundschaftsbande. Im Mittelpunkt steht David, ein 17-Jährigen Obdachloser, der nach Außen versucht ein normales Leben zu führen. Er versteckt seine schwierige Lage und sein Gefühlschaos vor seinen Mitschülern und Lehrern, aber das Bild bekommt immer mehr Risse.

Warum führt guten Gewissens kein Weg daran vorbei, das Buch so schnell wie möglich zu lesen? An welche Zielgruppe ist es gerichtet?

Es ist ein Jugendroman über ein Thema, das leider in unserer Gesellschaft ein ernstes Problem ist und durch die Pandemie stark zunimmt. Psychische Leiden sind bei jungen Menschen weit verbreitet, werden aber noch nicht ernst genug genommen. Obwohl mehr 10 bis 25-Jährige an Suizid sterben, als an Verkehrsunfällen, wird mehr Geld in Verkehrssicherheit investiert, als in psychologische Betreuung und Prävention. Deswegen richtet sich mein Buch an Jugendliche ab 14 Jahre genauso wie an Erwachsene, die einen Blick in eine aufgewühlte Gefühlswelt eines jungen Menschen werfen möchten.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, »Zwischen Scherben« zu verfassen, was waren Ihre Inspirationen?

Beim Spaziergang im Mühlenbecker Land letztes Jahr bin ich auf eine Bungalowruine gestoßen und habe dort vor meinem geistigen Auge einen gestrandeten Jugendlichen gesehen. Ich wollte seine Geschichte ergründen und während des figurenzentrischen Schreibens haben sich nach und nach die Puzzleteile ineinander gefügt und ich habe David kennengelernt.

Unsere Mini-Interviews enden stets mit einem kleinen Assoziationsspielchen. Was sind Ihre ersten Gedanken, wenn Sie die folgenden Begriffe lesen?

David: Gefangen in Schuldgefühlen
Finja: Kämpft hartnäckig für ihre Mitmenschen
Obdachlosigkeit: vielfältige Schicksale
Schwere Buchkost: Literatur zum Nachdenken
Self-Publishing: Herausgabe in eigener Verantwortung nach eigener Vorstellun

Das Team von Leserkanone.de dankt Annemarie Bruhns für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Annemarie Bruhns
Annemarie Bruhns bei Facebook
Annemarie Bruhns bei Instagram
»Zwischen Scherben« bei Leserkanone.de
»Zwischen Scherben« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Heike Dzemski  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz