Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.784 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »miureall547«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
Daniel Kohlhaas 0 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Daniel Kohlhaas
Facebook: autor.daniel.kohlhaas
Instagram: danielkohlhaas
Interview: Leserkanonen-Mini-Interview mit Daniel Kohlhaas vom 04.07.2021
Tags: Zwei Verlinkungen in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanonen-Mini-Interview vom 04.07.2021
Am Donnerstag ist im Knaur Verlag der Thriller »Kleine Engel« erschienen, mit dessen Konzept Daniel Kohlhaas die Thriller-Schule von Sebastian Fitzek gewonnen hat. In einem Mini-Interview beantwortete uns der Autor die wichtigsten Fragen zum neuen Buch.

Herr Kohlhaas, am 1. Juli ist ihr düster-abgründiger Psychothriller »Kleine Engel« erschienen. Was erwartet Ihre Leser darin, wovon handelt er?

Spannung. Und ein paar »heiße Eisen«. Es geht um Suizid, in diesem Fall um den eines todkranken Kindes. Es geht um das Suchen und Finden. Um das Festhalten und Loslassen. Und man muss sich selbst ein paar unangenehme Fragen stellen. Das Alles ist eingebettet in die Ermittlungen von Simon Winter, der in einem Fall mehr sieht, als andere. Der getrieben wird, nicht nur von der Frage danach, ob es wirklich Selbstmord war, sondern auch von seiner eigenen Geschichte. Von der die LeserInnen stückweise mehr erfahren. »Kleine Engel« geht nahe und ich freue mich darauf, zu erfahren, wie es der Welt gefällt.
In erster Linie schreibe ich Bücher, die ich selbst gerne lesen würde. Geschmack ist ja subjektiv. Aber ich hoffe, dass Spannung, Tiefe und Tempo stimmen und Lust auf mehr machen.

Warum sollte man das Buch unbedingt so schnell wie möglich lesen? An wen ist es gerichtet?

Weil man mitreden will, oder? Hallo, es ist das Buch des Gewinners der Sebastian Fitzek Thriller-Schule. Das muss ich doch kennen, oder nicht? :-) Im Ernst: Ich denke, die LeserInnen von Thrillern sind hier gut aufgehoben. Einerseits ist es eine Ermittlungsgeschichte, wir folgen einem Kommissar, aber andererseits auch eine Reise in die Abgründe der menschlichen Psyche. Ein Täter mit eigener Geschichte. Protagonisten, die durch die Vielfältigkeit ihres eigenen Lebens ganz anders auf verschiedene Situationen reagieren. Wer kurze Kapitel, aber auch Tiefe mag, der sollte »Kleine Engel« lesen.

Was hat Sie dazu veranlasst, »Kleine Engel« zu schreiben? Wie kamen Sie auf die Idee, ein Kinderhospiz zum Schauplatz Ihres Werkes zu machen?

Die Idee ist im Rahmen der Thriller-Schule in Berlin entstanden. Damals noch in abgewandelter Form. Ich bin selbst Papa und die Grundangst, dass dem eigenen Kind etwas passieren, es krank werden könnte, umtreibt einen als Elternteil. Also mich zumindest. Und so war diese Angst auch eine Triebfeder des Schreibprozesses. Wenn ich Menschen sehe, die sich um ihre kranken Kinder kümmern, habe ich allerhöchsten Respekt vor ihrer positiven Art, vor ihrer Kraft und Ausdauer. Und doch geht es mir auch um die andere Seite. Um die der Kinder selbst: Was fühlen sie? Was wollen sie? Wie ist es, solch ein Leben zu führen? Und dann auch noch, am Ende dieser unfassbar schwierigen Reise an einem Ort zu leben, der dafür geschaffen ist, um dort zu sterben. Ein trauriger Ort, aber auch ein Ort voller Hoffnung. Ein Ort des Übergangs, des Neuanfangs. Das sind alles Elemente, die mich interessieren und auch beim Prozess des Schreibens nachhaltig beeindruckt haben.

Unsere Mini-Interviews enden stets mit einem kleinen Assoziationsspielchen. Was sind Ihre spontanen Gedanken zu den folgenden Begriffen?

Simon Winter: Immer auf der Suche.
Nadja Bergendahl: Die Summer ihrer Teile.
Kinder als Opfer: Sind leider Teil des Lebens.
Das Thrillergenre: Braucht Tiefgang.
Sebastian Fitzeks Thriller-Schule: Dankbarkeit und einzigartige Erfahrung.

Das Team von Leserkanone.de dankt Daniel Kohlhaas für die Zeit, die er sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Daniel Kohlhaas
Daniel Kohlhaas bei Facebook
Daniel Kohlhaas bei Instagram
»Kleine Engel« bei Leserkanone.de
»Kleine Engel« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Heike Dzemski  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz