Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.190 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »RIOGHNACH730«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
BUCH @ AMAZON
 
Dörte Jensen 0 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Dörte Jensen
Facebook: DoerteJensenAutorin
Interview: Leserkanone.de-Interview mit Dörte Jensen vom 26.08.2019
Tags: Eine Verlinkung in Leserkanone.de-Artikeln
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 26.08.2019
In ihrem aktuellen Roman »Blutiger Pfad« hat Dörte Jensen ihren Serienhelden Joost Kramer schon zum vierten Mal in den Einsatz geschickt. Im Interview mit Leserkanone.de sprach die Autorin über das Buch, über ihren Kommissar und über die Nordseeküste.

– Frau Jensen, vor Kurzem erschien Ihr neuer Roman »Blutiger Pfad«. Womöglich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von dem Buch genommen, könnten Sie es unseren Lesern daher kurz mit eigenen Worten vorstellen?

Das mache ich gerne. In der Geschichte geht es um eine beispiellose Überfallserie auf die »Friesenkauf«-Supermärkte in Ostfriesland. Die Täter gehen dabei immer brutaler vor und nehmen auch auf Menschenleben keine Rücksicht. Als ein weiterer Überfall im Chaos endet, flüchten die maskierten Räuber mit einer Geisel. Auf den ermittelnden Kommissar Joost Kramer wartet ein Schock: Die Geisel ist seine Freundin Ricarda! Offensichtlich verfügen die Täter über detailliertes Insiderwissen. Mitten in der verzweifelten Suche nach Ricarda erhält Joost eine rätselhafte Fotonachricht. Verschickt vom Handy eines jungen Mannes, dessen Leiche wenig später in einem Ferienhaus in Norddeich liegt ... Mehr wird hier aber nicht verraten!

– Den Lesern welcher anderer Autoren oder welcher anderen Romane würden Sie Ihr Buch ans Herz legen? Haben Sie literarische Vorbilder?

Meine Leser lieben vor allem spannende Geschichten mit viel Lokalkolorit. Da meine Romane überwiegend an der Nordseeküste spielen, werden sie gerne von Fans der Ostfrieslandkrimis gelesen. Literarische Vorbilder habe ich in dem Sinne nicht, ein guter Autor muss für mich in erster Linie authentisch sein.

– Es wuseln sehr viele Kommissare durch das literarische Ostfriesland. Was macht Joost Kramer zu einem solch »besonderen« Ermittler, dass man ihn unbedingt kennenlernen sollte? Wodurch hebt er sich von anderen Spürnasen ab, die Ostfriesland ein Stück sicherer machen?

Diese Frage können meine Leser sicherlich besser beantworten als ich. Joost Kramer ist kein Superbulle, der alle Fälle im Alleingang löst, sondern ein Mensch, der sich auch von seinen Gefühlen leiten lässt. Hierbei spielt seine Freundin Ricarda, die ihn immer wieder auf die Palme bringt, natürlich eine große Rolle. Die unterschiedlichen Charaktere des ungleichen Paares sorgen für die nötige Prise Humor, die meines Erachtens weder im Leben, noch in einem Roman fehlen darf. Dieser »menschliche Faktor« kommt in vielen Büchern zu kurz. Dabei macht er die Geschichten erst richtig lebendig.

– War es von Anfang an geplant, Kramer zum Helden einer ganzen Krimireihe zu machen, oder ist dies der Resonanz auf den ersten Band geschuldet? Haben Sie die Figur von Buch zu Buch weiterentwickelt?

Die Figur hat sich von Buch zu Buch weiterentwickelt. Da mir der Kommissar inzwischen so vertraut ist wie ein wie ein guter Freund, freue ich mich auf das Schreiben weiterer Joost Kramer Krimis.

– Wenn man sich anschaut, wie viele Ostfrieslandkrimis veröffentlicht werden, könnte man meinen, dort läge das kriminelle Zentrum des Landes. Ist man als Autorin von Ostfrieslandkrimis daher ein Touristenschreck? Oder glauben Sie, Bücher wie »Blutiger Pfad« könnten sogar genau das Gegenteil bewirken, also Leute für die Nordseeküste begeistern ... und wenn ja, warum?

Mit meinen Büchern möchte ich die Leser für die wundervolle Landschaft der Küstenregion begeistern, die ich seit meiner Kindheit liebe. Von daher hoffe ich sehr, sie mit den Romanen nicht zu »erschrecken«. Er würde mich freuen, wenn ich die Leser nicht nur literarisch in meine Heimat entführen kann, sondern sie sich in einem Urlaub eine frische Nordseebrise um die Nase wehen lassen.

– Wie kam es generell dazu, dass Sie im Krimigenre gelandet sind? Was ist das Faszinierende am Entwickeln geschrieber Verbrechen?

Puh... schwierige Frage. Beim Schreiben denke ich niemals an ein besonderes Genre. Mir geht es immer nur um eine gute Geschichte und lebendige Charaktere. Über die Hintergründe meiner Verbrechen sage ich ohne meinen Anwalt besser kein Wort ... (grins)

– Was können wir von der Autorin Dörte Jensen in der nächsten Zukunft erwarten? Wird es mit Joost Kramer weitergehen? Und sind womöglich auch darüber hinaus bereits neue Buchprojekte in Planung?

Zunächst einmal wird es weitere Geschichten von Kommissar Kramer geben. Neben dieser Krimireihe sind auch andere Projekte geplant, über die ich hier aber noch nichts verraten möchte. Meine Leser können sich also auf weitere Bücher freuen.

Das Team von Leserkanone.de dankt Dörte Jensen für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Dörte Jensen
Dörte Jensen bei Facebook
»Blutiger Pfad« bei Leserkanone.de
»Blutiger Pfad« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz