Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.257 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Rudolf Weiss«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
NEUESTES BUCH
 
Julia Lindberg 0 Fans
Herkunft: Deutschland
Webseite: Offizielle Homepage von Julia Lindberg
Facebook: julia.lindberg.5895
Instagram: julialindberg_autorin_
Interview: Leserkanone.de-Interview mit Julia Lindberg vom 18.03.2021
 
Leserkanone.de-Exklusivinterview vom 18.03.2021
Zum Jahreswechsel veröffentlichte Julia Lindberg ihren neues Buch »Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod«. Im Interview mit Leserkanone.de sprach die Autorin über den Roman, über dessen Protagonistin und über die Preise von Büchern.

– Frau Lindberg, vor Kurzem erschien Ihr neuer Roman »Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod«. Womöglich hat noch nicht jeder Besucher unserer Webseite Notiz von dem Buch genommen, könnten Sie es unseren Lesern daher kurz mit eigenen Worten vorstellen?

Sehr gerne.

»Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod« ist eine spannende Liebesgeschichte, die vorwiegend in Italien spielt.
Es sollte ein harmloser Urlaub werden, den Lilly mit ihrer Freundin an der Riviera verbringen wollte, doch es sollte alles anders kommen.
Lilly wird von ihrer bisher unbekannten Vergangenheit eingeholt und gerät in einen Strudel aus Macht, Rache und Gewalt.
Durch einen Unfall lernt sie den rätselhaften Luca kennen. Es dauert nicht lange und beide fühlen sich zueinander hingezogen, woraus sich eine verhängnisvolle Liebe entwickelt.
Doch nicht nur die Liebe verbindet die Beiden, sondern da gibt es noch viel mehr.
Welches Geheimnis verbirgt Luca?
Auf der Suche nach ihrer Identität braucht Lilly einen Beschützer, um zu überleben. Ist Luca dafür der Richtige?

Meine Leser begeben sich auf eine Reise in das wunderschöne Italien und lernen das Dolce Vita kennen, mit seinen schönen Stränden, gutem Essen, einem türkisblaues Meer, vielen Festen, Weinproben, verträumten Städten ....
Gleichzeitig finden sie sich aber auch an Orten der Gewalt und des Verbrechens wieder.

– Den Lesern welcher anderer Autoren oder welcher anderen Romane würden Sie Ihr Buch ans Herz legen? Haben Sie literarische Vorbilder? Was sind Ihre eigenen Lieblingsromane?

Mein Roman fesselt seine Leser mit unerwarteten Wendungen, einer spannenden und emotionalen Liebesgeschichte, verbunden mit einem hohen Thrilleranteil. Er ist ein Must Have für jeden Leser, der die Abwechslung und Spannung liebt.
Nele Neuhaus ist mir ein Vorbild, ich bewundere sie. Sie hatte ihre ersten Bücher als Selfpublisher herausgebracht und es dann mit der Hilfe eines großen Verlages auf die Liste der Bestsellerautoren geschafft.
Zur Zeit komme ich leider nicht zum Lesen, da ich aktuell mit der Vermarktung meines neuen Romans beschäftigt bin. Wenn ich doch mal Zeit finde, dann lese ich im gleichen Genre in dem ich auch schreibe. »Liebesthriller, Romantic Suspence, Romantic Thrill«

– Tagtäglich erscheinen unzählige neue romantische Bücher, und es ist schwer, aus der breiten Masse herauszustechen. Was halten Sie selbst für die größten Alleinstellungsmerkmale Ihres Buchs, wegen denen man unbedingt bei Ihnen zuschlagen sollte?

Ich möchte meine Leser aus ihrem Alltag holen und mit auf eine spannende Reise in das schöne Italien nehmen. Sie sollen das Gefühl haben, während der gesamten Geschichte gemeinsam mit den Protagonisten vor Ort zu sein, sowohl in kleinen verträumten Altstädten, romantischen Sandstränden oder an anderen schönen Orten, die authentisch beschrieben sind.
Aber nicht nur das, meine Leser sollen zusätzlich das Gefühl haben, sich mit den Protagonisten zu identifizieren, ihre Emotionen zu teilen, mit ihnen zu lachen und zu leiden.
Da es sich um einen Liebesthriller/Romantik Thriller handelt, kommen weder die Liebe noch die Spannung zu kurz.

– Was macht Ihre Protagonistin Lilly zu einer solch »besonderen« Romanfigur, dass man sie unbedingt kennenlernen sollte? Was schätzen Sie an ihr und an Luca persönlich?

Ich mag Lilly sehr. Sie ist eine starke und ehrliche junge Frau, die zwischen Herz und Verstand hin- und hergerissen ist. Sie macht in dem Roman so einiges durch und meistert die unvorhersehbaren Situationen sehr gut.
Luca ist aus einem andern Holz geschnitzt als Lilly, er ist so einiges gewöhnt, er ist stark und hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Lilly ist die erste Frau, die er körperlich und emotional an sich heran lässt und für die er evtl. bereit ist sein vorheriges Leben zu ändern.

– Sie haben Ihr Buch ohne einen Verlag in Eigenregie veröffentlicht. Was hat Sie dazu bewogen, es auf diesem Wege zu versuchen? Und halten Sie in der heutigen Zeit Verlage überhaupt noch für nötig?

Grundsätzlich habe ich keine Vorurteile gegen Verlage. Meine Entscheidung, als Selfpublisher zu veröffentlichen, hatte sich aus eigenen Recherchen im Netz ergeben. Immer wieder konnte ich lesen, dass Verlage täglich von Autorenbewerbungen zugeschüttet werden und es als Neu-Autor fast unmöglich sei, dort unterzukommen.
So machte ich mir erst gar nicht die Arbeit ein Exposé zu schreiben, da ich es für mich als chancenlos sah. Ich entschied mich, meine Bücher im Self-Publishing zu veröffentlichen und bereue es bis heute nicht. Schon mein Erstlingswerk erschien im Self-Publishing.

– Heutzutage unterbieten sich die Autorinnen und Autoren sehr häufig mit den Preisen ihrer Bücher. Gerade neue Autoren bieten Ihre ersten E-Books sehr häufig für 99 Cent an. Ihre Bücher versuchen sich hingegen nicht dem »Preisdiktat« des Buchmarkts zu unterwerfen. Was halten Sie von der Entwicklung der Buchpreise, die sich in den letzten Jahren vollzogen hat, und warum haben Sie sich dagegenentschieden, dabei mitzumachen?

Für mich steckt in einem Buch sehr viel Arbeit, Fantasie und Herzblut eines jeden Autors. Zudem kommen gerade bei uns Selfpublishern enorme Kosten dazu. Ein eBook für 99 Cent anzubieten sähe ich als Verramschen der eigenen Kunst. Mir würde hier die Wertschätzung fehlen. Ich selbst lege beim Einkaufen viel Wert auf faire Preise und ein Buch für 99 Cent anzubieten ist für mich kein fairer Preis und unter dem Wert. Letztendlich steht natürlich jedem Autor die Preisgestaltung seines Buches/eBooks frei.

– Was können wir von der Autorin Julia Lindberg in der nächsten Zukunft erwarten? Sind bereits neue Buchprojekte in Planung?

Derzeit ist kein Buchprojekt in Planung. Aktuell bin ich noch mit der Vermarktung meines neuen Romans »Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod« beschäftigt.
Wenn ich aber spontan einen neuen Einfall haben sollte, schreibe ich ihn auf und vielleicht ergibt sich daraus ein neues Projekt. Bisher ist jeder Roman von mir ungeplant entstanden. Das kann jederzeit passieren. Lasst Euch überraschen!

Das Team von Leserkanone.de dankt Julia Lindberg für die Zeit, die sie sich genommen hat!

Weiterführende Links:
Offizielle Webseite von Julia Lindberg
Julia Lindberg bei Facebook
Julia Lindberg bei Instagram
»Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod« bei Leserkanone.de
»Emilia - Gefangen zwischen Liebe und Tod« bei Amazon
Interview aus- und Bücherliste einblenden
 
Ein Interview von: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz