Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.810 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »liam5371«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Kalter Zwilling
Verfasser: Catherine Shepherd (14)
Verlag: Kafel (19)
VÖ: 22. November 2013
Genre: Thriller (5091)
Seiten: 300 (Taschenbuch-Version), 301 (Kindle-Version)
Themen: 15. Jahrhundert (149), Fluch (417), Verschwörungen (374), Zons (8), Zwillinge (452)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
92mal in den Tagescharts platziert
Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen zu einem einzelnen Thriller. 1496 stirbt die junge Elisa, noch ehe sie ihre neugeborenen Söhne in den Händen halten kann. Auf den Brüdern lastet ein Geheimnis, und Stadtwächter Bastian Mühlenberg wird in eine Verschwörung hineingezogen. In der Gegenwart wird ein Professor ermordet, und das Muster des Vorfalls erinnert stark an einen Fall aus der Vergangenheit.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Knochenschrei
Geschrieben von: Catherine Shepherd (26. März 2018)
100/100
[2 Blogger]
Julia Schwarz 3 - Winterkalt
Geschrieben von: Catherine Shepherd (21. Oktober 2018)
100/100
[3 Blogger]
Laura Kern 1 - Krähenmutter
Geschrieben von: Catherine Shepherd (29. Oktober 2015)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (8)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. Dezember 2014 um 8:42 Uhr (Schulnote 2):
» Wahrscheinlich bin ich eine der letzten, die das Buch noch nicht gelesen hatte. Inzwischen gibt es ja sogar schon einen Nachfolger. Ich hab mir das Buch hier gekauft, als ich den Nachfolger in den Amazon-Bestsellern gesehen habe. Tatsächlich, ein gut geschriebenes Buch mit frischen Ideen.«
  1      0        – geschrieben von Schantall
Kommentar vom 21. November 2014 um 22:56 Uhr (Schulnote 2):
» Auch der dritte Zons-Band hat mir gut gefallen, und obwohl die Idee mit den zwei Zeitebenen immer wieder die gleiche ist, ist durch den guten Schreibstil und die vielen Ideen bisher immer wieder gewährleistet gewesen, dass man durch das Lesen gepackt wird.«
  1      0        – geschrieben von Elisabeth
Kommentar vom 11. August 2014 um 10:11 Uhr (Schulnote 2):
» Ich habe mich relativ gut unterhalten gefühlt. Vielleicht ein wenig überladen, gerade durch die Zeitebenen, aber trotzdem so unterhaltsam, dass man bis zum Ende gebannt weiterliest.«
  1      0        – geschrieben von Kai-Uwe Rapp
Kommentar vom 4. August 2014 um 11:16 Uhr (Schulnote 2):
» Mir hat es Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Vielleicht hätte es hier und dort ein klein wenig spannender sein können, aber trotzdem, ein gutes Buch mit einer interessanten Verwebung von gestern und heute.«
  0      0        – geschrieben von Arno Gottschalk
Kommentar vom 25. Juli 2014 um 16:35 Uhr (Schulnote 4):
» Das Buch war halbwegs okay, aber wirklich kein Vergleich zu den anderen beiden Zons-Krimis. Vor allem das Ende war sehr überhastet, in beiden Zeitsträngen. Hoffentlich wird´s beim nächsten Mal wieder ein Stück besser!«
  0      1        – geschrieben von Bastian Schmid
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz